Plattenkritik

In This Moment - Blood

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 10.08.2012
Datum Review: 14.08.2012

In This Moment - Blood

 

Es handelt sich um das Review von Danina. Dafür vielen Dank!!

Als IN THIS MOMENT bekannt gaben, dass ein neues Album released werden soll, habe ich alle Hoffnung darauf gesetzt, dass es wieder in Richtung des ersten Albums "Beautiful Tragedy" geht. Es wurden Bilder auf der Facebook Page eröffnet auf denen die Bandmitglieder blutverschmiert und mit dreckigen, zerfetzten Klamotten zu betrachten sind. Sollten auf dem neue Album also wieder schnellere Songs und mehr von Marias wundervollen Shouts zu hören sein? Denn das kann sie gut, wie man in alten Songs wie "Prayers" oder "Daddy's Falling Angel" hören kann. Schon auf den letzten beiden Alben sind die Songs ruhiger geworden. Maria hat das Shouten etwas zurückgenommen und sich mehr auf reinen Gesang konzentriert.

Die neue Single, die nach dem Albumtitel "Blood" benannt wurde, war vor dem Release schon zu hören und mein erster Gedanke war, dass Maria Brink nun die weibliche Marilyn Manson wird. Mit der Ansicht war ich wohl nicht die einzige, wie man in den Kommentaren auf Youtube zu dem Song lesen kann.

Von dem neuen Album "Blood" hab ich etwas mehr erwartet. In einigen Titeln erkennt man In This Moment kaum wieder. Man bekommt das Gefühl, dass Maria nur noch shoutet, weil man es einfach von ihr erwartet. Der Gesang ist wenig kraftvoll. Sie versucht gefühlvoll zu singen, kommt dabei an vielen Stellen aber eher wehleidig rüber (siehe z.b. song: Adrenalize od. The Blood Legion). Mir ist aufgefallen, dass auf dem Album viele Instrumentale Inhalte sind und der Gesang im Ganzen nicht mehr die Wichtigkeit hat, die er einmal hatte. Dabei ist In this Moment doch vorallem wegen Maria Brink und ihrem Shouten berühmt geworden. Denn welche Frau stellt sich auf die Bühne und schreit sich so gekonnt die Lunge aus dem Hals? Ich denke, dass das vielen Fans fehlen wird. Das erste Album war der perfekte Mix aus Heavy Metal und Weiblichkeit.

Ich denke, dass In This Moment mit "Blood" ein gutes Album gemacht hat, aber es wird eben nicht mehr die alten Zuhörer ansprechen wird.

Tracklist:
01. Rise With Me
02. Blood
03. Adrenalize
04. Whore
05. You're Gonna Listen
06. It Is Written
07. Burn
08. Scarlet
09. Aries
10. From The Ashes
11. Beast Within
12. Comanche
13. The Blood Legion
14. 11:11

Alte Kommentare

von TOM 14.08.2012 16:02

Band auflösen,Schreiberin bitte Schreibverbot erteilen...danke

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media