Plattenkritik

Les Babacools - Companeros 36

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Les Babacools - Companeros 36

 

Schon die ersten Klänge dieser CD lassen mich ins träumen von einem weissen Strand und tiefblauen Wasser bringen. Aber ich finde mich im tristen Ruhrpott wieder. Die Neuner Formation spielt eine Mischung aus einer Vielzahl von Musikrichtungen und bringen damit jeden Saal zum Kochen. Hier gibt’s latin-flavoured-hip hop, funky-jazz-tunes und reggae grooves mit leichtem Karibik – Flair. vom feinsten. Gelegentlich findet man auch mal wütenden Rock mit Ragga Gesang oder eine Ballade auch singen sie in 4 verschiedenen Sprachen, denn ihre Musik kennt keine Grenzen. Mit ihrer Musik wollen sie die Message von Menschlichkeit, Weltoffenheit , Toleranz und gegenseitigem Respekt in die Welt hinaus bringen. Da sie einen phänomenalen Ruf als Life Act haben, haben sie schon mit grösseren Acts getourt. Wer also ein bisschen Sommerfeeling in sein tristes Leben bringen möchte, der sollte hier ruhig mal reinhören. Nebenbei wollte ich noch sagen, dass der Promozettel ein halbes Buch ist mir aber es aber trotzdem nicht einfacher gemacht hat das Review zu schreiben.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media