Plattenkritik

Lhama - Meridian

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 02.11.2005

Lhama - Meridian

 

Um es vorweg zu nehmen ich bin kein Fan des gerade modernen Deutsch Rock, mag die Hamburger Schule nicht, mochte aber Selig immer sehr gern. Jetzt kommen also diese Lhama aus Münster daher, spielen deutsch Rock, tourten als Support für Revolverheld, Black Milk und Angelika Express durch die Lande und klingen auf ihrer Platte „Meridian „ doch stark nach Selig. Soll heißen der Gesang und die Lyrics sind sehr nah an Jan Plewka angelegt und man hört schon recht deutlich das eben jener eine Vorbildfunktion für Sänger Henning Winter übernimmt. Musikalisch wird ein wenig hamburgisch musiziert, ab und an etwas geschrammelt und ein bisschen emotional gerockt. Handwerklich kann das Trio von Lhama überzeugen und wissen wie sie eingängige Songs schreiben die perfekt in die Zeit der neuen deutschen Rockbewegung passen aber mir gefällt das Ganze nicht, da es irgendwie zu glatt und aufgesetzt rüber kommt und doch noch sehr stark an Vorbildern angelegt ist. Solide Grundbasis ohne große Innovation.

Autor

Bild Autor

Björn

Autoren Bio

Suche

Social Media