Plattenkritik

Make It Count - Leeway

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 29.02.2008
Datum Review: 05.02.2008

Make It Count - Leeway

 

Das Hardcore Jahr 2008 hat einen ausgezeichneten Start. Neben dem Zweitwerk von THIS IS HELL darf sich die Pitgemeinde auch noch zur frühen Jahreszeit über den Longplayereinstand von MAKE IT COUNT freuen, die hierfür ein Teil der Gang Style Familie geworden sind. 10fach geht es auf "Leeway" in die Vollen und straighter, Punkrock beeinflusster Oldschool Hardcore wird tight und ansprechend produziert aufgetischt.

Singalongs, Moshparts, ein angepisster Tenor sowie Lyrics mit einer Message zeichnen die Berliner Jungs aus, die sämtliches Material ihrer Bandhistorie auf "Leeway" unterbringen und somit auch den einen oder anderen bekannten Track neu eingespielt haben. Neben dem BATTERY Cover von "Whatever It Takes" darf man sich ebenfalls über einen Haufen von Guest Features aus der heimischen Szene freuen. Mit dabei sind Panzer von FINAL PRAYER, Nobby Nopants von ONE ON ONE, Jogges von SIDEKICK oder auch Flo von SHORTAGE, die gemeinsam eine gehörige Portion Abwechslung in die Vocals bringen. Ein verdammt gutes Release zwischen Bands wie GO IT ALONE und COMEBACK KID! So darf das Jahr gerne weitergehen.

Tracks:
1 INTRO
2 ON MY OWN
3 STILL CARRY ON
4 WHAT IT MEANS
5 ONE STEP AHEAD
6 ALL THESE WORDS
7 RIGHT HERE
8 WHATEVER IT TAKES
9 MAKE IT COUNT
10 EVERYDAY LIFE

Alte Kommentare

von Sascha//Allschools 06.02.2008 12:11

Hab bisher nur einen Song gehört, aber der rockt gewaltig!

von pain 06.02.2008 12:39

sau geiles album!

von abc 06.02.2008 14:56

Berlin Hardcore is teh pwn!

von vegan 07.02.2008 11:48

absolut on the top! rockt an allen ecken und enden!!!

von Raik 07.02.2008 12:38

wahnsinn wie das gleich los geht. gewaltiges intro und dann nur noch in die fresse. TOP.

von simon 07.02.2008 13:51

still carry on = bester song.

von micha 07.02.2008 15:01

kann einiges die platte!!!

von MUnkvayne 07.02.2008 15:06

sehr gute scheibe! 8/10

von shseh 07.02.2008 19:00

joa gutes album!

von xwernerx 07.02.2008 19:45

richtig tightes release, brauch sich vor ami sachen nicht zu verstecken! 8,5/10

von Sascha//Allschools 12.02.2008 10:19

Oha, das gibt jetzt sicher Mecker, aber ich muss gestehen, dass ich doch ein bisschen enttäuscht bin. Der Vorab-Song hat definitiv mehr versprochen, als die Platte halten kann. Klingt nach den ersten 3 Durchläufen nach viel Durchschnitt, der durch ne dicke Produktion hochpoliert wurde. Werden im Review ja mit GO IT ALONE und COMEBACK KID verglichen, aber das ist meiner Meinung nach ein bisschen zu viel der Ehre. GO IT ALONE sind viel roher und intensiver und COMEBACK KID sind in Sachen Song-Writing ne ganz andere Hausnummer. Zudem klingt der Gesang ziemlich übermotiviert. Ist mir insgesamt alles zu glatt und vorhersehbar. Schade, denn eigentlich haben es die Jungs doch drauf.

von xnilsx 08.12.2008 11:14

ich habs heute zum ersten mal gehört und war erstaunt, wie schamlos da lyrics und riffs von anderen bands neu "verwertet" werden... lächerlich...

von fu 08.12.2008 14:18

lieber gut geklaut als schlecht selber gemacht, deswegen ist die platte auch ganz okay

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media