Plattenkritik

Matou - Home Alone

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.09.2006
Datum Review: 20.10.2006

Matou - Home Alone

 

MATOUs EP "Home Alone" beinhaltet 7 schöne, melancholische Popsongs, die einen perfekten Soundtrack für laue Herbsttage darstellen. Mit einem ungeheuren Gespür für schöne Moll-Melodien und einer Klampfe in der Hand, die teilweise mit Klavier- und Elektro-Klängen begleitet wird, liefert MATOU ein wahres Feuerwerk an melancholischen Momenten ab, die einen wahren Freudentaumel bei Fans der seichteren Sounds hervorrufen dürfte. Ausgereiftes Songwriting und die besondere Klangfarbe der Stimme, tragen dazu bei dass MATOU einen gewissen Wiedererkennungswert besitzt.

Nachdem sich MATOU, der mit bürgerlichem Namen Mathias Pokorny heißt, viele Jahre in der Augsburger Rockszene herum trieb, hat er sich mit dieser EP einen Traum erfüllt. Ein persönliches Stück eines durchaus talentierten Musikers.

Autor

Bild Autor

Ingo

Autoren Bio

Suche

Social Media