Plattenkritik

Montys Loco - Man Overboard

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 22.03.2006

Montys Loco - Man Overboard

 

Hm ob zwei hübsche Schwedinnen wirklich reichen mich zu überzeugen? Ich bin ja nach Betrachtung des Äußeren dieser Platte noch mehr als skeptisch. Doch völlig unnötig wie man bereits nach den ersten Tönen erfährt, denn die beiden Damen von Montys Loco spielen beherzten Pop, mit leicht unterstrichener Elektronik, und viel Zugänglichkeit. Wäre ich Ammi würde in diesem Review sicher mehrmals das Wort "passionate" fallen, aber auch als der englischen Sprache nicht mächtiger kann man sich denken wie das hier rein passt. Auch wenn der erste Song "Borderline" heisst, ist hier noch nicht alle Hoffnung verloren. Die Songs sind zwar allesamt piano gehalten, aber lassen den Hörer nicht zu Instrumenten greifen, die die eigene Gesundheit gefährden könnten. Schön ist auch der Ideenreichtum beziehungsweise die Vielfalt dieser Platte. Wer die letzte The Knife mochte, gerne aber auch die Mates Of State oder Größen wie PJ Harvey zu seinen Favoriten zählt, der sollte sich "Man Overboard" nicht entgehen lassen. Ein schönes Kleinod der Kleinkunst in 10 Akten.

Alte Kommentare

von The Man 23.03.2006 19:26

Hammer Album...mehr davon!

Autor

Bild Autor

Shawn

Autoren Bio

Suche

Social Media