Plattenkritik

Nature Living - Something Need To Be Said About It

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Nature Living - Something Need To Be Said About It

 

Scheint so als sei die amerikanische Emo-Welle letztendlich auch in Japan angekommen bzw. von Japan wieder gen restliche Welt geschwappt. Wie dem auch sei, es geht um eine Japanische 6-köpfige Combo mit Namen NATURE LIVING, die sich einem Sound zwischen Emo, Post Hardcore und Screamo verschrieben hat und sich mir mit "Something Need To Be Said About It" erstmals in meinen Boxen vorstellig werden. Als Vorbilder zählen NATURE LIVING gleich eine Vielzahl von wegweisenden Bands von TEXAS IS THE REASON über JIMMY EAT WORLD bis hin zu KEEPSAKE und THURSDAY auf und packen in ihre 7 Song EP auch einen guten Querschnitt an Einflüssen von besagten Bands. So richtig übel nehmen kann man die kleinen Anleihen den Japanern nicht, die absolut sympathisch, mit Keyboard und ihrem Akzent ausgestattet, Emotionen versprühen. Da wundert es auch nicht, dass NATURE LIVING bereits einen Platz auf der "This Is Indie Rock" Compilation von Deep Elm ergattert haben. Viele atmosphärische, cleane Parts treffen bei NATURE LIVING auf verzerrte Gitarren, denen gelegentlich auch mal ein herzhafter Schrei auferlegt wird, bevor es mit einem netten Piano Bridge wieder in den Vers geht. Schöne Momente hat "Something Need To Be Said About It" en masse und so kann man die mit einem Video aufgefüllte EP ruhigen Gewissen den Genre-Freunden da draußen empfehlen.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media