Plattenkritik

Nikola Sarcevic - Roll Roll And Flee

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.10.2006
Datum Review: 17.10.2006

Nikola Sarcevic - Roll Roll And Flee

 

NIKOLA SARCEVIC, seines Zeichens Frontmann der Punkrock Einstiegsdroge für viele Jugendliche namens MILLENCOLIN, hat sich bekanntlich mit "Lock-Sport-Rock" auf Solo- und Songwriter-Pfade begeben. Abseits der temporeichen Melodien bevorzugt der charismatische Sänger im Alleingang eher die ruhigeren Momente, die er auch mit seinem neuen Album "Roll Roll And Flee" anstimmt.

Ähnlich wie bei seiner Hauptband steht NIKOLA SARCEVIC generell für Beständigkeit. Sowohl seiner Labelheimat Burning Heart ist er konsequent treu geblieben und auch musikalisch ist man dem eingeschlagenen Pfad ohne großartige Experimente gefolgt. Auch Solo folgt der Schwede dieser Maxime und bleibt den Einflüssen aus Country, Folk, Blues und Rock’n’Roll treu. Geändert hat sich hingegen das Songwriting des Künstlers. Was bei "Lock-Sport-Rock" noch wie erste Gehversuche wirkte und so einen besonderen Charme versprühte, ist nun reifer aber nicht weniger einnehmend ausgefallen. Zwischen minimalistisch arrangierten, intimen Bestandsaufnahmen und dezent rockenden Tracks kreiert der Musiker Songs, die einem je nach Stimmungslage zum Verweilen animieren oder den Bewegungsdrang steigern. Gerade die leicht melancholischen, besinnlichen Songs wie 'Love is trouble' oder der Titelsong 'Roll Roll And Flee' schaffen eine unglaubliche Atmosphäre und rechtfertigen bereits den Kauf dieses Albums. Auf seiner Reise experimentiert NIKOLA SARCEVIC auch mal mit Harfen und folklorischen Instrumenten und bewahrt sich dabei stets seine eigene Note. Wem der erste Streich gefallen hat, der darf auch diesmal bedenkenlos zugreifen, "Roll Roll And Flee" zeigt NIKOLA SARCEVIC von seiner sympathischen und überaus natürlich Seite.

Tracks:
1. From where I'm standing
2. Soul for sale
3. Let me in
4. Love is trouble
5. Tybble skyline
6. Roll roll and flee
7. The law of John T.
8. Horse bay blues
9. Thin air
10. Married
11. Don't kill the flame

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media