Plattenkritik

No Turning Back/The Deal  - Split Cd

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

No Turning Back/The Deal - Split Cd

 

Diese CD wurde wegen Artworkproblemen ein paar Mal verschoben. Die lang erwartete SplitCd ist jetzt aber endlich da. Das Design ist am Ende doch noch ganz gut gelungen, nur das Booklet ist relativ kurz geworden, genauso wie auch die Aufnahmen. In kaum 10 Minuten präsentieren beiden Bands jeweils drei Songs, wovon 2 neue und einen Cover. No Turning Back starten mit „Play My Game“ und „Wortless Lines“. Der dritten Track “Vengeance” ist ein Cover von Breakdown. Die Lieder von No Turning Back stammen noch vor der Zeit der Full-Length „Revenge is a Right“. Die Produktion ist auf jeden fall jetzt gut, auch die Songs gefallen mir besser.
Danach geht es weiter mit The Deal. Die Belgier haben sich leider gleich nach dieser Split aufgelöst. Aber dafür gibt es auch schon eine Nachfolgeband nämlich: Rise & Fall. Die gefallen mir ehrlich gesagt besser, weil Rise & Fall mehr Eigenständigkeit besitzt. Bei The Deal hatte ich mehr das Gefühl das Sie sich immer mehr nach American Nightmare angehört haben. Das ist auf diesen beiden Songs gut zu hören. The Deal Covern zum Schluss „Don’t Thread on Me“ von The Cro-Mags. Auch die Aufnahmen von The Deal sind recht gut.

Also haben wir hier eine nette Splitcd mit für mich No Turning Back als Sieger. Haltet aber die Ohren offen für Rise & Fall!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media