Plattenkritik

Optimist - Demo 2012

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 31.05.2012
Datum Review: 16.06.2012

Optimist - Demo 2012

 

Eingeleitet von Charles Chaplin’s Worten aus seinem „The Great Dictator Film“ zeigen OPTIMIST auf ihrem Demo eine Melange aus amerikanischem Death Metal und Hardcore, die höchst aggressiv und technisch hochwertig ist. Von einer fetten Produktion unterstützt zeigen die ehemaligen END OF DAYS-Recken (unvergessen nach wie vor das Szenehighlight „Dedicated To The Extreme“ aus dem Jahre 2005!) um Frontmann Kevin Otto, der nach wie vor über eines der besten Extremmetalorgane verfügt und an John Tardy von OBITUARY erinnert, auf ihren zwei vollwertigen Songs, dass es bei den Themen Power, Wucht und Durchschlagskraft nicht an ihnen vorbei gehen wird. Ende des Jahres wird das Quartett ihr erstes Fulllength veröffentlichen und wenn dessen Hitdichte nur annähernd mit diesen Tracks mithalten kann, dann wird die Nische seit dem Abgang der deutschen Deathcore-Pioniere endlich wieder mit Leben gefüllt. Die Kindergeburtstage sind vorbei, jetzt kommt mit OPTIMIST ein Zerstörer-Schlachtschiff aus dem Ruhrpott!



Tracklist:
1. Prologue
2. Will To Conquer
3. Driven

Alte Kommentare

von ekel 16.06.2012 20:11

haf

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media