Plattenkritik

Positive Strike - Positive Strike

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 21.01.2011
Datum Review: 14.01.2011

Positive Strike - Positive Strike

 

Zack. Bums. Aus. 23 Minuten echte Gefühle, alte Chucks und das völlig vergilbte Yuppicide-Shirt von damals. „Nice Stuff, But Nothing New“, heißt es im Eröffnungsfeuer „Creating Something New?“, und trifft den Nagel auf den Kopf. Old-School-Gebretter der ersten Stunde, mit Hirn und Herz und einer Menge „Positive Strikes“ (haha...gähn...)

Die Ruhrpottler Recken teilen gründlich aus, spielen schnell und sprechen deutlich: Schönheiten wie „Breakout“, „Positive Youth“ oder „Born To Give“ sprechen auch ohne Lyricssheet für sich, Mode, Schminke oder New Era Hut bleiben (zum Glück) auf der Strecke. Hier zählen Wahrheit und Ehrlichkeit, die dem Hardcore heute leider viel zu selten ins Gesicht geschrieben stehen. Wer sein Geknüppel liebendes Gemüt also auch nur mit den Worten „...früher war alles besser!“ in Bewegung setzen kann, dem sei hiermit eine Extrakelle PMA serviert. Live sollte dieser Vierer umso deutlicher klarstellen, wer die abgeschnittene Armypant, wer das geilere Comic-Cover – und vor allem, wer die kürzeren aber eindeutigeren Songs in der Hinterhand hat...Roh und fein!

Tracklist:

01. Intro
02. Creating Something New
03. Breaking It Down
04. Breakout
05. Born To Give
06. Do You Care?
07. Face The Truth
08. Golden Necklace
09. I Am Sick!
10. Looking Forward
11. Don't Cross My Way
12. Reach The Top
13. Wasting Our Time
14. Positive Youth
15. Zombies

Alte Kommentare

von haha 16.01.2011 12:01

peinliche band! gibts schon seit jahren und haben nichts gerissen! hahaha megaschlecht

von Blasta Tha Butcha! 16.01.2011 12:41

Haut mich auch nicht grad vom Hocker....im Gegenteil, die Songs nerven sogar eher.

von DerDude 16.01.2011 13:13

Oh mann... Da ham se mal wieder alle Ahnung. Nix gerissen?! Darum geht es? ISt man nur gut wenn man ne fette Tour mit irgendwelchen Hype Ami-Bands spielt? Was zum Eier ist daran peinlich wenn man sich seit Ajhren den Arsch aufreisst und sein Ding durchzieht? Was ist peinlich auf Mosh Parts, New Era Caps und Trends scheisst. Peinlich sind Menschen die jedem Trend hinterherlaufen, oder etwa nicht?!

von moin 16.01.2011 13:28

also ich muss sagen, die "breakout" hat mir besser gefallen, aber trotzdem: 7,5/10

von hahaha 16.01.2011 15:49

seit wann reißen sich positive strike den arsch auf? spielen alle paar monate mal eine schlechte show. die bandmembers sind irgendwelche affen, die von hardcore nichts verstanden haben. bis auf den sänger hat der rest doch nix mit hardcore zu tun! deswegen: fuck positive strike, rotzband.

von schnorz 16.01.2011 16:14

hab die einmal live gesehen is aber nix hängen geblieben und dachte auch die gibts nichmehr ^^ ergo -> kein interesse

von DerDude 16.01.2011 16:57

hahaha... also du hast den plan, wa?! Ja, die Jungs spielen nicht oft und wenn dir die Show nicht gefällt, gut. Hat aber jetzt auch nicht mehr viel mit der Platte zu tun, wa?! woher weisst du denn dass die members affen sind? würde mich mal interessieren. Haste davon schon mal jemanden im zoo gesehen? kauf die neue nasty und sei glücklich...

von die 16.01.2011 18:54

hab ich schon ;)

von haha 16.01.2011 21:09

affen? ich glaub, die sind mehr "mensch" als du "haha" und ahnung habense auch mehr als du. hab gehört der drummer hat remember und die eine scheibe von BF 29 aufgenommen.

von hahaha 17.01.2011 05:43

solange sie nicht mehr mann sind als ich ist alles gut! ich geh jetzt erstmal one life crew und true colors hören. tschüss

von Clement 17.01.2011 07:52

@hahaha: "die bandmembers sind irgendwelche affen, die von hardcore nichts verstanden haben. bis auf den sänger hat der rest doch nix mit hardcore zu tun!" großes tennis! und du bist der ball!!!

von Yesss... 17.01.2011 14:47

.... Fanboys / Bandmember vs. Haters/ Opfer Ick hol mir na ne Tüte Popcorn. Dit kiek ich mir an. Zur Musik: Belangloser Kram. Zum hassen zu gut und zum feiern zu schlecht. Einfach nur egal das Ding ! Aber wenn's reicht, um die kommentarstümper Posse auf den Plan zu rufen...gerne mehr davon :-)

von Tobe 17.01.2011 20:17

wieso, das passiert hier doch bei fast jedem review ;D

von Band (Member) 18.01.2011 23:12

Ey !

von schade... 20.01.2011 12:16

dass es in den kommentaren zu fast allen bands und deren platten nur noch um äußerlichkeiten, szenepunkte und fame geht. aber auch kaum verwunderlich, da es eigentlich genau die entwicklung der "szene" widerspiegelt. kommentare zur und über die musik, egal ob positiv oder negativ, gehen in einem flamewar von belanglosen hasstiraden unter. und seitdem es das internet gibt, darf jeder soviel müll schreiben wie er will ohne sorge, dass man für seine kommentare und sprüche konsequenzen im "real life" befürchten muss. schreibt mal lieber wieder was über die musik, das gilt für fast alle reviews auf dieser seite, und wenn ihr probleme mit den menschen an sich habt geht hin und sagt es ihnen ins gesicht... achja ich vergaß, dafür braucht man ja courage und einen gewissen grad an intelligenz. in dem sinne... punk's dead. you're next.

von ich brauch halt 21.01.2011 00:42

mein allschools fame !

von @ schade... 22.01.2011 10:13

schließ dich doch in deinem keller ein und ignoriere weiter die errungenschaften des internetzeitalters du zurückgebliebener waldschrat :D zur musiK: nix für mich, zu wenig metalll

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media