Plattenkritik

Radio Havanna - Aus der Traum?

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 29.06.2005

Radio Havanna - Aus der Traum?

 

RADIO HAVANNA ist ein Trupp an Nachwuchspunkern aus dem Thüringer Raum, die mit ihrem Debütalbum "Aus der Traum?" erstmalig bei mir vorstellig werden. Fatsound hat sich der jungen Combo angenommen, die mit einem leicht anstrengenden Hang zu Ska-Einlagen dem klassischen Melodycore frönen.

11 Songs und 30 Minuten später ist der erste Hördurchgang abgeleistet und besonders der Opener "Piratenradio" mit mehrstimmigem Gesang und einer schmissigen Melodie, hat sich äußerst positiv von der Masse abgehoben. Ansonsten hört sich das Quartett einfach zu sehr nach einer Schülercombo mit lustigen 1-2-3 Liedern an, die nur allzu gerne wie eine TERRORGRUPPE klingen möchte. Unspektakuläre Ska-Einlagen und Lyrics wie "...an diesem Abend sitz ich hier, nach 7 Flaschen Bier.." lassen die Finger beim zweiten und dritten Hördurchgang doch auffällig oft in Richtung der Skip Taste zucken.

Dennoch zeigen RADIO HAVANNA ein ordentliches Händchen für nette Melodien und Mitsingrefrains. Schauen wir also mal wie es mit den Jungs weiter geht, denn vernünftige Ansätze lassen sich erstaunlich oft erkennen.

Alte Kommentare

von Kritikerchen 02.07.2005 10:16

Ihr klingt wie SLO

von nüscht 30.07.2005 16:35

Aaaaallso.. Was fällt einem sofort ein, wenn man an Radio Havanna denkt?- \"Was? Wer?\" Dazu kann man nur sagen : Merkt euch diesen Namen, denn er wird euch bald wieder über den Weg laufen. Dannn aber in richtig großen Schriten!!! Klar ist im Moment die Band noch ein wenig in der\"Garagen-Gesinge\"-Spalte eingeklemmt, doch sie geben mit ihrem neuen Album durchaus die Hoffnung, dass sie sich bald diesen Fesseln entzogen haben werden um ganz groß rauszukommen! Alle Achtung..

von Obi 19.09.2007 09:32

Belangloser Müll den keiner braucht!

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media