Plattenkritik

Razor Crusade - Infinite Water

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Razor Crusade - Infinite Water

 

Wirklich erstaunlich was die Jungs von Razor Crusade machen. Sie haben schon eine Menge auf die Beine gekriegt. Viele Shows durch Europa getourt und auch noch fleißig mit Musik schreiben. Und das für eine Band die noch vor kurzem den Sänger gewechselt hat. Der neue Sänger Ivo, der früher in der Band Against Time gesungen hat, ist ein verdammt guter Ersatz. Seine Stimme hat Vielseitigkeit von Screamo bis Emo. Er gibt Razor Crusade ein neues Gesicht. Ich hatte eigentlich so ein Vorgefühl diese Full Length würde vielleicht etwas zu früh kommen, aber dies wird nach dem ersten reinhören schnell weggewischt. Das Album ist gut balanciert mit screamo-chaotischen Hardcorelieder ala Refused und richtige gefühlvolle Lieder die mehr in einer Boys Sets Fire oder Hot Water Music Richtung liegen. Zusammen mit den schönen Texten und dem fetten Artwork ist dieses Album mehr als beeindruckend

Alte Kommentare

von g 26.06.2009 22:26

good

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media