Plattenkritik

Red Lights Flash - Free

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Red Lights Flash - Free

 

Die Ösis hatten echt Glück bei einem gemeinsamen Auftritt mit Anti Flag im Frühjahr 2004 konnten sie diese ganz gut überzeugen. So das sie sich entschieden die Jungs unter Vertrag zu nehmen. So sind Sie das erste internationale Signing des Anti-Flag Labels A-F Records. Und auch so haben sie schon mit vielen Bekannten Bands wie Godd Riddance, Strike Anywhere, The (International) Noise Conspiracy, Capdown und Good Clean Fun getourt. Musikalisch kommt auch keine Langeweile auf. Die Musik ist sehr abwechslungsreich und geht von Melodic Punk zu Melodic Hardcore. Textlich dealt man mit sozialen und politisch engagierten Themen. Vergleichbar sind Sie ein bisschen mit Hot Water Music und Good Riddance. Nichts neues zwar aber es kann sich sehen lassen.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media