Plattenkritik

Samiam - Astray

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Samiam - Astray

 

Wer kennt sie nicht – oder besser: wer mag sie nicht? Samiam waren wohl eine der ersten Melodiecore Bands die ich neben Avail oder Farside kennen gelernt hab.
Vom Stil her siedeln sie sich wohl auch irgendwo in dieser Richtung an. Mit dem Unterschied: Samiam sind wohl die, die ihre Emotionen am besten ausdrücken können. Eine Stimme mit so viel Gefühl und Ausdruckskraft hat man selten gehört, und die Herren machen das ja nicht erst seit gestern, nö sondern ja nur schon die letzten 13 Jahre. Astray ist nicht mehr so rockig wie You are freaking me out, eher in etwas ruhigeren Gefielden angesiedelt aber trotzdem, sehr eigenständig und individuell, Song für Song.
12 Lieder die mit Lust, Liebe, Leid, Emotionen und persönlichen Erfahrungen durch die Musikwelt schweben; auch wenn’s mir dann manchmal doch etwas zu ruhig und abgedreht wird. Wie auch immer. Das Artwork ist ....hmm vermutlich von nem 5 jährigen Kind gemalt hehe, Bilder vom Proberaum der Jungs und die Texte sind innen drin!
Alles in allem, ein weiteres gutes Release von Samiam, wie man es auch gar nicht anders erwartet hat

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media