Plattenkritik

Sidetracked - The Decay 12

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 13.07.2007
Datum Review: 21.07.2007

Sidetracked - The Decay 12

 

The furious Thrashattack is back! SIDETRACKED haben nach ihrer bereits sehr soliden Demo noch mal ordentlich nachgelegt und präsentieren mit ihrem zweiten Longplayer "The Decay" in neuer Besetzung ein verdammt wildes und geniales Thrashpunk-Album, dass es in sich hat. Acht Songs in 12 Minuten, keine Kompromisse und immer voll auf die Fresse - Willkommen im SIDETRACKED-Universum anno 2007.

Ihr mögt Rambo, DRI und Vitamn X? Dann seid ihr hier genau an der richtigen Adresse. SIDETRACKED huldigen auf ihre Art und Weise dem rotzigen und dreckigen Punkrock mit gesundem D.I.Y.-Selbstverständnis und Herangehensweise die zur Abwechselung ohne Plattitüden daherkommt. Schonungslos und kritisch zeigen sich die Texte und knüpfen direkt an die musikalische Leistung heran. Sei es das in 'Nicks Song' der Begründer von conservativepunk.com sein Fett wegbekommt, oder in 'On parade' dem braunen Mob seine Schranken aufgezeigt werden, SIDETRACKED haben Texte gebastelt die definitiv lesenswert sind. Tausend Chöre und großartige und zugleich simple Songaufbauten schrammeln aus den Boxen und lassen den Finger beim Mitsingen nicht mehr runter. Immer eingängig, nie zu platt und einfach nur ein Garant für einen Riesenspaß auf der Bühne - Sidetracked haben es mal wieder geschafft mit simplem Rezept ohne Umwege zu Gefallen. So muss es sein! Am 11.08.2007 spielt die Band im Taubenschlag/Unna ihre Releaseshow und Hingehen wird nach dem ersten Hören von "The Decay" zur Pflicht!

Anspieltipps:
'Nicks Song'
'Put your money ...'
'Nation denied'

Tracklist:

01. This is the end
02. Nicks Song
03. On parade
04. Put your money ...
05. Nation denied
06. Inhalte Einfügen
07. I feel sick
08. Cycles

Alte Kommentare

von matthias 22.07.2007 09:23

super band,bin auf die platte gespannt...

Autor

Bild Autor

Dario

Autoren Bio

-

Suche

Social Media