Plattenkritik

Silent Echoes - Trapped In Circles

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.05.2012
Datum Review: 04.10.2012

Silent Echoes - Trapped In Circles

 

Sollten die Karlsruher von SILENT ECHOES noch nach einer Schublade für ihre Musik suchen, würde ich Atmospheric-Post-Indie-Pop-Metal vorschlagen. Klingt umständlicher, als es sich auf "Trapped In Circles" anhört. Drei Schlagwörter sollten aber feststehen: Atmosphäre, Wolkenmeer und Tagträumerei.

SILENT ECHOES sind drei Studenten aus Karlsruhe, "Trapped In Circles" ist ihre zweite Veröffentlichung, veröffentlicht wurde das Werk über Bandcamp. Das Cover ziert ein Strommast, Albumtitel und Bandname suggerieren bereits die vermittelte Atmosphäre. So weit, so normal. Dennoch handelt es sich bei den Karlsruhern um ziemlich hoffnungsvolle Newcomer. Denn sowohl von der Vielfalt als auch von der Dynamik dürfen sich so manche Szenegrößen durchaus eine Scheibe abschneiden.

Stilistisch setzt sich das Trio ziemlich genau zwischen GOD IS AN ASTRONAUT, PORCUPINE TREE und ISIS. Also alles in gewissem Sinne progressiv und ausladend, aber auch ruhig und fließend. Und vor allem atmosphärisch erinnert "Trapped In Cirles" hin und wieder gerne an die himmeljauchzende Attitüde von "Panopticon". Dazu kommt der melancholische Gesang von Daniel Greulich und fertig ist das träumerische Gesamtbild. "Trapped In Circles" bietet Musik für die langatmige, verregnte Busfahrt im Bus durch die graue Innenstadt. Oder für den malerischen Sonnenaufgang.

Schlussendlich sind die drei Jungs von SILENT ECHOES hoffnungsvolle und spannende Newcomer, die jegliche Unterstützung verdient haben. Und dazu noch aus Deutschland. Wer jetzt reinhören will, folgt bitte folgender Adresse:
http://silentechoes1.bandcamp.com/

Tracklist:

1. Silent Echoes
2. Revealing The Hidden Treasures
3. Summer Night
4. Let The Time Stand Still
5. Let Go
6. Frozen
7. Trails
8. Monolithic Chimera
9. Is This The End
10. Trapped In Circles
11. Grey Eyes
12. And Then
13. Infinity

Autor

Bild Autor

Enrico

Autoren Bio

Je ne sais pas. Ein Hoch auf meine Standardantwort im Französischunterricht in der Schule.

Suche

Social Media