Plattenkritik

Silverstein - Arrivals & Departures

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 06.07.2007
Datum Review: 05.06.2007

Silverstein - Arrivals & Departures

 

Vermögen SILVERSTEIN an dem grandiosen "Discovering The Waterfront" anzuschließen? Immerhin lieferte man anno 2005 eines der besten Genrereleases des Jahres mit besagtem Album ab. Nachdem man bereits ausgiebig über das recht ungewöhnliche Artwork der neuen Scheibe "Arrivals & Departures" diskutierte bleibt genannte Frage im Raum stehen und man will ihr möglichst schnell auf den Grund gehen.

Härte, Dynamik und Melodien sind die drei Faktoren, die einem beim neuen Release der Jungs aus Burlington, Ontario sofort ins Gesicht springen. Der Opener "Sound Of The Sun" punktet mit den bewährten großen Hooks sowie den charakteristischen weinerlichen Vocals, die durch saftige Screams abgelöst werden. Im weiteren Verlauf wird schnell deutlich, dass sich SILVERSTEIN immer nur moderat aus dem Schatten des Vorgängeralbums bewegen. Mal deutlich polierter, dann mit spacigen Einflüssen wie bei der ersten Single "If You Could See Into My Soul" oder auch nur durch das hinzufügen diverser kleiner Spielereien in den Arrangements, stets punktet man durch eine unglaubliche Eingängigkeit. Dass man es nicht schaffen würde einen derart großen Schritt wie zwischen "Discovering The Waterfront" und "When Broken Is Easily Fixed" hinzulegen war anzunehmen und so pendeln sich SILVERSTEIN mit "Arrivals & Departures" auf äußerst hohem Niveau ein. Neben dem grandiosen Opener sollen an dieser Stelle "If You Could See Into My Soul" sowie "Worlds Apart" hervorgehoben werden. Schönes Release!

Tracks:

1. Sound Of The Sun
2. Bodies And Words
3. If You Could See Into My Soul
4. Worlds Apart
5. My Disaster
6. Still Dreaming
7. The Sand Will Turn To Glass
8. Here Today, Gone Tomorrow
9. Vanity And Greed
10. Love With Caution
11. True Romance

Alte Kommentare

von Luke TAR 05.06.2007 22:39

Hmm, ich kann dazu noch nix sagen...nur zu den 2 Songs die ich gehört hab...Ich finde diese Band ist mit Abstand das langweiligste was ich je gehört hab! Tut mir leid wenn sich jetzt hier einige Leute angegriffen fühlen, aber ich kann das nicht verstehn, warum sie so abgefeiert werden. Experimente = 0 Und ich finde stilistisch, (rein von den verwendeten Stilmitteln) weisst nur die Single mit ihrem leichten Techno-Sound, (den ich auch peinlich finde) eine Entwicklung vor... Ein unergründliches Phänomen diese Band, zumindest aus meinem Blinkwinkel...Dabei gibt es so viele Nachwuchsbands in diesem Genre, die ihre Sachen um einiges besser machen und denen nicht so viel Beachtung geschenkt wird da diese zum Beispiel in den Reviews zu unrecht total zerissen werden...(VANNA, Escape The Fate usw.) Bin gespannt was das nächste Silverstein Album bringt, aber falls mir dieses in die Hände fallen würde denke ich, würde ich es nichtmal einlegen, die Band hat mich bereits viel zu oft enttäuscht, ähnlich wie die bereits geleakten oben genannten Songs! Schade!

von drh 05.06.2007 22:48

die vorabsongs sind wirklich nicht der hammer. album wird trotzdem mal genauer unter die lupe genommen. abwarten..

von kane 05.06.2007 23:13

haha bei manchen bands beschweren sich die leute über experimente, bei anderen hassen sie sie.. habe das album vorliegen und finds super!!!

von freddy 05.06.2007 23:15

fand die ersten beiden alben super und das was ich bisher gehört hab ist ebenfals vielversprechend!

von Christoph 05.06.2007 23:32

Find die alten sau öde, pures klischee und einfach nur stinklangweilig. Un die Songs bei Myspace sind genauso. Wird wohl einfach übergangen

von Luke TAR 05.06.2007 23:40

@kane Glaub mir, ich erwarte nich das sie das Genre neu erfinden, dazu wären sie wie sich sich bis jetzt präsentiert haben wohl eh nicht in der Lage! Doch hier und dort mal vom formelhaften Stereotypen-Sound loszukommen ist wohl für eine Victory-Band mit diesem Bekanntheitsgrad (es sei denn das Label verbietet es) noch zu schaffen! Ich bleibe enttäuscht, wobei ich keine großartigen Erwartungen hatte!

von Dario 06.06.2007 01:16

Ich hab sie gerade in Münster live gesehen! Der Hammer, hätte ich niemals in der Form erwartet.

von fu 06.06.2007 03:48

da war mein tipp mit der 8 ja garnicht mal so schlecht :D naja, die band ist quasi der inbegriff von stillstand, ich glaube auch nicht das victory erlauben würde auch nur ein wenig vom stil abzuweichen, dafür machen die einfach zu viel asche damit, das wiederum ist schade, weil talent haben die jungs aufjedenfall, nur leider keine guten songs, mittelmas am laufenden band, fette produktion, ab damit

von torben 06.06.2007 07:35

@fu: du orakel :)

von gabriel 06.06.2007 09:42

schon merkwürdig, dass hier soviele leute bewertungen abgeben ohne dass das album geleakt ist. soviel ich weiß ist es noch nicht mal an die onliner gegangen...

von Pete TTR 06.06.2007 10:23

\"Discovering...\" war zwar null originell, aber verdammt gut geschrieben. Mit ihrer Eingängigkeit haben SILVERSTEIN einen riesigen Vorteil gegenüber den meißten ihrer beschissenen Genre-Kollegen - und deshalb gibt\'s für mich nicts zu meckern. Und das Artwork ist echt mal der Hammer!

von pain 06.06.2007 10:51

muss pete und natürlich torben zustimmen. natürlich sind SILVERSTEIN nicht die originellsten, aber sie haben einfach ein geschicktes händchen für die richtige mischung und eine ordentliche eingängigkeit. wenn ich guten emocore hören will greif ich immer wieder auf die jungs zurück.. natürlich höre ich auch gerne härteres material, aber das ist ein anderes thema!

von seg 06.06.2007 13:54

man kann auch ruhige songs schreiben ohne eingängig zu klingen.. siehe neue brand new oder thrice.

von a. 06.06.2007 14:49

\"when broken...\" war schon top, \"discovering...\" das absolute Überalbum, demensprechend hoch sind meine Erwartungen. Doch die beiden bisher aufgetauchten Lieder sind beide fürn Arsch. Ich hoffe trotzdem.

von b. 06.06.2007 15:11

die tracks sind denen von \"discovering...\" schon recht ähnlich, solltest also nicht enttäuscht werden.

von fu 07.06.2007 17:33

für mich sind sie die linkin park des emo :D das darf jetzt jeder so werten wie er will

von rhg 07.06.2007 18:03

ich dachte das wären bfmv?

von Judas 07.06.2007 20:44

\"Silverstein\" was für ein beschissener Name. Sind das auch so welche, wo die Klamotten wichtiger sind als die Muisk? Muhaha, ich lach mich tot. \"Silverstein\". Der Sänger hat bestimmt schwarz gefärbte Haare und nen Totenkopf T-Shirt....

von senf 08.06.2007 16:51

@judas: wenn du die musik gar nicht erst kennst solltest du vielleciht lieber nichts posten!

von Luke TAR 08.06.2007 16:54

Judas Kommentar entspricht ganz der klasse \"Hirn aus - POSTEN!\", schade eigentlich! Ich mag die Musik selber auch nicht, konstruktive Kritik wär aber eher angebracht...

von Judas 08.06.2007 21:55

Hat der nun nen Totenkopf Shirt? Ich meine nur das interessiert doch scheinbar?

von BÄM 09.06.2007 14:28

Also totenkopf shirt hat er nicht, keine schwarzen haare keine schminke. Also live is die band hammer aber die songs ich gebs zu obwohl ich die band geil find ähneln sich doch oft aber trotzdem find ich sie gut. btw ich hab auch keine schwarz gefärbten haare und n totenkopfshirt^^

von klong 11.06.2007 09:33

super album!!

von Daniel 12.06.2007 19:02

Bin zwar nicht ein typischer emocore hörer aber was Silverstein betrifft muss ich sagen alle ehre. Diese Jungs habens echt drauf. Auf jeden Fall der Hammer.

von rhg 13.06.2007 21:55

ruhiger und nochmals melodischer als der vorgänger, teilweise ganz nett, insgesamt aber nur 6/10.

von i r m 15.06.2007 14:19

ist ein gutes album knüpft direkt an den vorgänger an. sind alle trademarks vorhanden. zwar nichts überraschendes mehr aber solide kost.

von a. 18.06.2007 17:05

hab das Album jetzt komplett gehört................... Hört mir auf. Das ist so uninspiriert hingerotzt, das es weh tut. Ich hab mir wirklich viel versprochen. *grein*

von moritz 20.06.2007 14:37

ich mag sie seit dem letzten album, es einfach herrlich flach aber irgendwie gut. gebrüll, gesang, verlorene liebe/neue liebe...still dreaming vom neuen album ist mein favorit, was an schmalzigkeit nicht zu überbieten ist. finde dass sich die songs strukturell kaum von den zig anderen bands dieses genres unterscheiden, jedoch sind die melodien herausragend. deswegen mag ich silverstein. die neue scheibe find ich sogar n tacken besser als die letzte, da sie weniger \"metallisch\" klingt.

von 65u8 20.06.2007 14:38

belangloser müll.

von kjoeti 20.06.2007 15:36

okay, originell waren sie ja nie. der unterschied war immer, dass sich die melodien einfach so enorm fies ins hirn fressen. mal sehn, wie ich auf lange zeit von denen verfolgt werde, aber bis jetzt tönt das solide.

von punk_teufel 20.06.2007 15:44

naja, wenn es immer nur darum geht originell zu klingen und was neues zu machen, dann darf man das gut und gerne 95 % aller bands vorwerfen... ist schon immer sehr einfach im zweifel damit zu kommen.

von nuno 20.06.2007 16:13

find das album super!

von i r m 20.06.2007 16:35

also wenn allen hier die eigenständigkeit so sehr am herzen liegt dass wegen selbiger fehlender silverstein müll ist frag ich mich warum ihr überhaupt musik hört. ich finde die haben nen enormen wieder erkennungswert allein schon mit der stimme und das kann man nicht vielen bands attestieren. früher klangen sie zwar extrem nach grade jetzt find ich aber haben sie ihren platz gefunden. und wenn es sich eben unoriginell anhört. was nie dagewesenes wirds in der musikwelt nicht mehr geben.

von Judas 21.06.2007 08:32

Man müsst ihr hier frustriert sein. \"Was nie dagewesenes wirds in der Musikwelt nicht mehr geben.\" Vielleicht sollte man auffhören, was nie Dagewesenes innerhalb des Emocore zu suchen...

von penguin-in-the-desert 21.06.2007 09:49

Tach auch! Ist schon komisch, aber von den ganzen Emoklonen sind mir Silverstein noch die liebsten. Ich kann es nicht erklären. Melodien und Stimme sind großartig. Super Platte für Zwischendurch. Aber nur 6,5/10 von mir.

von i r m 21.06.2007 12:23

@ judas: ich mein die ganze musikwelt. du kannst nen neuen stil entwickeln den man noch nicht gehört hat IN DER FORM, jedoch mit instrumenten die vorhanden sind. also nix wirklich neues.

von Judas 22.06.2007 16:36

@ i r m: Du begründest also die generelle Limitiertheit von Musik mit der Limitiertheit von Instrumenten? Das ist ein ziemlich offensichtlich merkwürdiger Zirkelschluss. Überhaupt bin ich nicht gerade ein Freund von Kategorisierungen bzw. Typisierungen. Ich gelange immer mehr zu der Einsicht, dass Schubladen nur für ganz junge Menschen wichtig sind. Je mehr man sich mit der Musik selbst beschäftigt, desto offensichtlicher wird, dass sich wahrhaft großartige Tonkunst jenseits etwaiger Stilrichtungen befindet. Diese Tatsache hat weder mit den zugrunde gelegten Instrumenten, noch mit irgendwelchen Modetrends zu tun. Schlussendlich hat sich dieses ganze Emocore/Hardcore Ding doch längst ad absurdum geführt, oder lag nicht zumindest dem Hardcore einst eine gewisse revolutionäre Intention zugrunde? Davon ist angesichts von überhöhtem Modebewusstsein seiner Protagonisten und Herzschmerz Lyrics nicht mehr viel übrig geblieben.

von kate 01.07.2007 20:43

ich finds geil...wenigstens bleiben sie sie selbst...! fickt euch doch ins knie!!

von noname 02.07.2007 13:34

manche kommentare bringen es auf den punkt :lol:

von Jaysus 02.07.2007 21:34

Find das Album ok von mir 7 Punkte ! Ausserdem rocken Silverstein live sau gut !!

von bee 04.07.2007 07:41

gutes album!

von sh 09.07.2007 00:28

laaaangweilig!

von thetruth 09.07.2007 02:53

das album ist echt kacke

von FKK 10.07.2007 11:37

@moritz: Deine Aussage unterschreibe ich, allerdings \"die neue scheibe find ich sogar n tacken besser als die letzte, da sie weniger \"metallisch\" klingt\" nicht, da ich bei der neuen gerade das metallische ein wenig vermisse und sie schlechter als die beiden Vorgänger finde. Des Weiteren geht mir der Synthi auf die Eier. 6/10

von nante 10.07.2007 14:12

silverstein sind die caliban des emocore. alle schimpfen, doch jeder hat die platte...

von 5443 10.07.2007 17:06

damit kann man ja auch die weiber beeindrucken :)

von Luke TAR 10.07.2007 22:05

@FKK: Man du hast so recht, der Synthie suckt unglaublich! BTW: Ich hab die Platte nicht im Schrank und finde sie trotzdem nicht gut, haha!

von blake schwarzenbach 13.08.2007 12:09

eine unglaublich schlechte platte

von nante 13.08.2007 12:20

blabla blake, wie immer...

von saew45wt6 08.03.2009 14:49

quasi wie immer tolll ;)

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media