Plattenkritik

Since By Man - A Love Hate Relationship

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Since By Man - A Love Hate Relationship

 

Mit ihrem Release “We Sing The Body Electric” im Jahre 2003 hat das Gespann SINCE BY MAN aus Milwaukee bereits gewaltig Staub aufgewirbelt. Nun meldet sich das Quintett nach Touren mit Bands wie THE DILLINGER ESCAPE PLAN, THE PAPTURE, THE INTERNATIONAL NOISE CONSPIRACY oder UNDEROATH mit einer 14 Minuten umfassenden 4 Song EP zurück. Um es vorwegzunehmen ist “A Love Hate Relationship” eine Scheibe, die es gewaltig in sich hat. Was mit unglaublicher Wut und Aggression bei “Swan Killer ” beginnt, wird schnell melodischer und schlägt den für Hardcore eher untypischen Pfad der Tanzbarkeit ein. Groovende Hooklines auf dem Grad zum Postcore treffen auf elektronische Spielereien, die die Band je nach Lust und Laune gekonnt einzusetzen weiß. Im nächsten Moment folgen dann wieder die markerschütternden Schreie von Frontmann Sam Macon und schaffen ein unberechenbares Szenario im Hardcore Gewand. “A Love Hate Relationship” besticht durch seinen treibenden und mitreißenden Charakter, der durch die vielen kleinen Spielereien nicht an Schwung verliert. Besonders interessant an dieser EP ist die Tatsache, dass alle vier Songs nahtlos ineinander übergehen und auch einen einzigen, wenn auch sehr abwechslungsreichen Track repräsentieren könnten. SINCE BY MAN sichern sich mit dieser EP auf eindrucksvolle Weise einen Platz im hart umkämpften Hardcore Biz. Auf den nächsten Longplayer kann man schon sehr gespannt sein.

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media