Plattenkritik

Spiha - Egoreactor

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Spiha - Egoreactor

 

Da meint es aber einer ernst: Spiha sind 6 waschechte Rock´n Roll Proleten, die sich schon auf dem Cover hart am posen zeigen. Klar, dass man auch musikalisch die viel zu dicken Eier zeigen muss und zwar nonstop langweilt, aber dafür wenigstens gut aussieht. 10 Songs mittelmäßigen Rock´n Rolls mit Keyboards, schlechten Texten („Samurai Of Sound“ ist kaum zu toppen) und jeder Menge zig mal gehörten Hooks. Neeeeeeeeext.

Alte Kommentare

von Inko 11.03.2006 16:15

So schlecht das es schon wieder kultig cool ist. Let my scratch your heart a little....

Autor

Bild Autor

Werner

Autoren Bio

Suche

Social Media