Plattenkritik

Stockyard Stoics - Resistance

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Stockyard Stoics - Resistance

 

Die 4 Jungs aus Brooklyn/New York geben mal keinen Hardcore sondern eher Streetpunk der ersten Stunde zu gute. Im Promozettel steht auch ausdrückliche das Sie nix von langweiligen Though Guy Shit a la Madball. Sondern zeigen mit Ihrer Musik eher Attitüde und Charakter.
Hin und wieder kann man die Musik mit alten Sachen von Rancid und diversen anderen US-Punkbands vergleichen. Einige der Jungs haben schon bei F-Minus, Morning Glory und Leftöver Crack die Instrumente geschmettert. Musikalisch bekommt man astreinen Streetpunk, der durch den rauhen Gesang sehr abwechslungsreich klingt. 14 Songs gibt es, die inhaltlich von der Working Class handeln und die Ami Spießigkeit. Deshalb bekommt man auch von den Jungs im Booklett ein paar alternative Web Surf Tipps.

Autor

Bild Autor

Manu

Autoren Bio

Suche

Social Media