Plattenkritik

Stretch Arm Strong - Rituals Of Life

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Stretch Arm Strong - Rituals Of Life

 

Yesss, eines meiner Nr. One Releases in 1999. Keine Ahnung warum ich das Review erst jetzt schreib, aber naja. Alsooo, die Jungs waren ja erst auf Tour, haben sicher einige neue Fans gewonnen mit der Bombenshow die sie hingelegt haben! 11 Hits, also echt ein Song nach dem andren ein Knaller, noch besser als die erste Scheibe. To A Friend, When Sorrow Falls und For Now sind meine absoluten Lieblingssongs. Vergleichen würd ich das mit hmm Old Schools Metal, vielleicht ein bisschen viel Strife gehört und das ganze dann mit As Friends Rust vermischt. Klingt doch verdammt interessant oder? Ist auf jeden Fall genau meine Wellenlänge - und auch nach nem halben Jahr ununterbrochen hören ist sie noch nicht langweilig geworden. Ich find solche Statements zeichnen ne Platte aus. Die ist nämlich wirklich verammt cool. Da kommt man auch an so dämlichen Sommerregentagen wie heute ins schwitzen!!
Das Artwork, wieder ein cooles Design, gut geworden. Mit Texten die sehr persönlich (Liebesgeschichten und so....) und sozialkritisch sind.
Alles in Allem hat Diese Platte alles was ein guter Musikgeschmack braucht! Abwechslung, Schöne Melodien, brutales Geschrei, fette Breaks! Pflichtteil!!!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media