Plattenkritik

Suicidal Angels - Bloodbath

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 27.01.2012
Datum Review: 05.01.2012

Suicidal Angels - Bloodbath

 

Griechenlands Thrash Metal Export Schlager SUICIDEL ANGELS ließen gerade mal ein Jahr seit ihrem formidablen “Dead Again” verstreichen, um nachzuladen. Wenn dann noch bedacht wird, dass nach Veröffentlichung des Vorgängers die ausgedehnte „Thrashfest“-Tour mit KREATOR, EXODUS und DEATH ANGEL anstand, muss konstatiert werden, dass nur wenig Zeit für das vierte Album (4. Alben in 5. Jahren!) „Bloodbath“ zur Verfügung stand.

Frage: Qualitätsverlust oder sogar Schnellschuss?

Wiederum führt ein Ed Repka-Coverartwork das Geschehen an. Es geht wiederum um (anti)Religiosität, aber auch die menschliche Psyche wurde unter das Messer gelegt. Anders als auf den Vorgängeralben sind die SUICIDAL ANGELS grooviger, arbeiten mehr mit Tempoverschiebungen und wirken damit insgesamt dynamischer. Als Beleg dafür sind zwei Songs auf „Bloodbath“, die die 6 Minuten Grenze überschreiten und ein Track, der an der 5 Minuten Schallmauer kratzt. Mit anderen Worten ist das Quartett variabler geworden und setzt diesmal mehr auf Abwechslung. Was allerdings nicht heißen soll, dass das Rasenmäher Riffing eingestellt oder mit Abrissbirnen gegeizt noch auf Griffigkeit verziert mit Schnelligkeit verzichtet worden ist. Nur das Statement „…geile Platte! Nix neues zwar, die Riffs fräsen aber einfach genial… muss halt ein wenig erweitert werden.

Stimmlich ist der Sänger immer noch herrlich anti-englisch unterwegs, mittlerweile allerdings nicht mehr störend, sondern eher amüsierend und charakteristisch für den Sound der Griechen.

Wer auf Thrash Metal alter Schule im modernen Gewand (die Produktion ist wie schon beim Vorgänger brachial) steht und wer Druck, Tempo und Abwechslung braucht, sollte sich die SUICIDAL ANGELS mit „Bloodbath“ hinter die Lauscher kritzeln.

Antwort: Nein?

Tracklist:
01. Bloodbath 4:38
02. Moshing Crew 3:51
03. Chaos (the curse is burning inside) 4:26
04. Face of God 3:37
05. Morbid Intention to kill 6:07
06. Summoning of the Dead 4:21
07. Legacy of Pain 3:31
08. Torment Payback 2:54
09. Skinning the Undead 3:22
10. Bleeding Cries 6:01

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media