Plattenkritik

Television Timeout - Inside The Tunes

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 10.03.2006
Datum Review: 06.05.2006

Television Timeout - Inside The Tunes

 

Von TELEVISION TIMEOUT hatte ich schon des öfteren was gelesen, aber ich hatte bisher nie einen gespielten Ton von den aus Bückeburg stammenden Herren gehört. Deswegen war ich auch umso gespannter, als ich den kürzlich erschienenen Tonträger "Inside The Tunes" in meinen CD-Player legte.

Nach kurzem Intro ging es dann auch schon gleich gut mit ihrem HC/Punk/Emo-Mix zur Sache. Zuerst fiel mir die nicht allzu professionell klingende Produktion auf. - Komisch eigentlich, denn die Jungs haben die komplette Scheibe in einem (vermeintlich guten) Studio aufgenommen. Nunja, weiter im Programm: Die ersten gespielten Akkorde schön und gut, aber dann der Gesang, der so gar nicht klar, deutlich und auf den Punkt kam... Ohne Vocalist Björn auf den Schlips treten zu wollen: Da gibt es hierzulande wesentlich bessere und talentiertere Sänger im HC/Punkrock-Bereich. Zwar haben sie musikalisch einige nette Ideen, aber im großen und ganzen kann noch an einigen Einzelheiten gefeilt werden. Tipp von mir: Das nächste mal vielleicht ein wenig mehr Zeit und Geld für Vocals und Tonstudio ausgeben, und danach eine Treppenstufe höher klettern!

01. Thoughts 3:23
02. Regaining lost times 3:06
03. The real destruction 2:13
04. Stillbirth 2:23
05. Hello brother 2:21
06. Out of the game 2:35
07. You come back 5:09
08. The worst is yet to come 2:41
09. Black Jack 3:05
10. Resist the seductions 2:08
11. Don`t leave me 2:09
12. Misplaced 2:16
13. Take the right side 2:34
14. Head to head 3:35
15. On the road again 2:22
16. The current confession 3:44

Alte Kommentare

von der oli 11.06.2006 19:24

hi! vielen dank erstmal für das review! will mal hier gar nicht so dolle ins detail gehen weil geschmäcker ja verschieden sind aber wieso schreibst du nicht professionell klingende produktion? das geht irgendwie keinem hier in den kopf weil wenn die produktion nicht erste sahne ist, weiß ich es nicht! wer sich überzeugen möchte, kann ja mal n song vonna hp downloaden. n paar andere meinungen fänd ich total spitze weil das kann ich voll nicht nachvollziehen!

Autor

Bild Autor

Ingo

Autoren Bio

Suche

Social Media