Plattenkritik

The Beards - The Beard Album

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 09.05.2014
Datum Review: 26.11.2014

The Beards - The Beard Album

 

Wer sich nun fragt, was dieser seltsame Plüsch da im Plattencoverbereich verloren hat, dem sei gesagt, dass so die aktuelle Platte von THE BEARDS aussieht. Und sich genauso anfühlt. Eine Platte zum Abends im Bett kuscheln, wenn nebendran mal kein Mensch liegt, dem man den Bart kraulen kann. Den darum geht es: Bärte! Menschen mit Bärten, Menschen, die Bärte tragen und lieben. Sie haben es nicht leicht dabei sind sie so abfeierungswert wie dieses Kleinod bärtiger Musik.
Ein (und nicht nur ein) Album mit Songs zu machen, die nur von Bärten und der tiefen Verbundeheit zu ihnen tönt, klingt auf den ersten Takten langweilig, aber dahinter steht eine Band, die diese Gesichtsfrisur so unfassbar professionell abfeiert, dass auch genug für alle übrig bleibt, die keinen Bart tragen (können). Immerhin ist es das vierte Album dieser Band. Dabei lassen sie keinen Stil aus und bringen jeden einzelnen Song so perfekt auf die Tonspur, dass man meinen könnte, der aktuell dargebotene sei ihrer. Da gibt es das folkig angehauchte "Damn That´s A Nice Beard" oder klassische Rocksongs wie "I Like Beards". Funky geht es in "Touch Me In The Beard" zur Sache mit Saxophon und Kopfstimme vom Feinsten. "I Have A Beard And It Looks Really Good" macht auf langsamen, whiskeygetränktem Country und mit "Hey You Grow A Beard" möchte man mal kurz AC/DC ins Gesicht fusseln, mit Anlauf.
Das diese Band dabei mindestens so viel Spaß hat wie JACK BLACK, der mal wieder machen darf was er will, hört man jedem einzelnen Takt an. Es geht auf ihren Shows nicht weniger unlustig zur Sache. Lächerlich ist hier gar nichts. THE BEARDS sind mit Sicherheit die Metaler unter den Themenbands. THE BEARDS bauen allen Fellfressen einen Altar, haben ein Herz für Menschen, denen keiner wachsen kann und zünden die Scheiterhaufen für Rasierer höchstpersönlich an. Dass ein Schnörres in diesem Fall nicht als Bart durchgeht ist klar. THE BEARDS MUSS man mögen, MUSS man abfeiern. Also: Bart kraulen und mal wieder ordentlich abfusseln! Hier ist der Soundtrack dazu.

Tracklist:
1. Beards Are Back
2. Damn That´s A Nice Beard
3. I Like Beards
4. There´s A Bearded Man Inside Me
5. All The Bearded Ladies
6. The Bearded Pledge
7. Stroking My Beard
8. Touch Me In The Beard
9. I Have A Beard And It Looks Really Good
10. A Bit Of My Beard
11. Hey You, Grow A Beard

Alte Kommentare

von Holzwurm 27.11.2014 22:05

Amen!

von Batzen 29.11.2014 11:57

"THE BEARDS MUSS man mögen, MUSS man abfeiern". Nö. Ich find das richtig kacke.

von Slash 02.12.2014 20:22

Irgendwie total belanglos.

von ISETFIRE 07.12.2014 13:25

Dass auch "Spaß-Bands" qualitativ hochwertige Musik machen können, zeigen die Jungs vielleicht... und ob man den Stil mag oder nicht ist am Ende - wie immer - Geschmackssache. Aber 10 von 10 Punkten?!? 10 von 10 sollte Meisterwerken vorenthalten sein... Full Collapse von Thursday, Lateralus von Tool, Mellon Collie and.... von den Smashing Pumpkins, The Things We Carry von Have Heart...

Autor

Bild Autor

Jule

Autoren Bio

wäre gern teil einer postfeministischen emopunkband/ verbalprimatin/ kuchenveganerin/ ich kann mir keine songtitel merken, selbst die meiner lieblingssongs vergesse ich.../ ich bin nicht betrunken, ich bin immer so/ fraujule.blogspot.de

Suche

Social Media