Plattenkritik

The Freudian Slip - Positive / Negative

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 29.04.2011
Datum Review: 01.05.2011

The Freudian Slip - Positive / Negative

 

"Performed With 1 Vocal, 1 Guitar, 1 Drumkit. Nothing Else!" Wenn uns Noah und Mikkel mit dieser Aussage nicht an der Nase herumführen: Respekt. Das Effektboard des von Mr. Rosanes an Stimme und 6-Saiter braucht sicher einen Extratourbus.

THE FREUDIAN SLIP sind tatsächlich nur zu zweit und legen höchsten Wert auf ihre puristische Arbeit, die - wie ja schon bekannt - aus lediglich 3 Komponenten ohne Overdubs, Samplespökes oder zusätzliche Livemusiker auskommen muss. Dabei kreieren der "Freud´sche Versprecher" ein Gewitter aus kalten und psychedelischen, dann wieder fetten und trampelden Riffs und einem vertrackt treibenden Schlagzeug, begleitet von einem Stimmvolumen, dass ausreicht um Ballade bis Protestsong zu versorgen. "I Don´t Care Anymore" bricht mit klassischen (Grunge-)Rockanleihen und Singleanleihen herein, auf "1-2-3" fahren die Dänen die Laustärke gehörig in den Keller und punkten mit Zurückhaltung und hallendem Songwriting. "Positive/Negative" hat alle Male die Abwechslung gefrühstückt, geht es doch bei "Broken Phone", "It´s All In My Head" oder "Sirens" auf die bunte Reise von geprügelten Breakbeats über hymnischen Pop bis hin zu Refrains, wie sie 30 SECONDS TO MARS oder COLDPLAY auf ihre Anhängerschaft loslassen würden.

Ein Dutzend Male liegen die zwei Kleinstädter auf ihrem Debut weit über dem Mittelfeld, scheuen keine Gangart und nur wenige klangbezogene Ausflüge. Wer musikalisch nicht nur Dosensuppen aus der Mikrowelle verzehren möchte - THE FREUDIAN SLIP kochen stets in mindestens 3 unabhängigen Töpfen! Mit "Positive/Negative" fährt das Duo ein munteres und lebendiges Auf und Ab: Mal verzweifelte Aggressionen und Wut auf Welt und Menschheit, in der nächsten Minute ein schwebender Ruhepol, ohne den Bezug zum Song zu vernachlässigen. Für THE FREUDIAN SLIP braucht es keinen Indie-Nerd oder Scheuklappenpopper. Sind ja auch "nur" 2 Typen. "Positive/Negative" eben.

Tracklist:

01. !!!
02. I Don't Care Anymore
03. 1 2 3
04. Understand
05. Broken Phone
06. Why Can't I Follow Through?
07. It's All In My Head
08. The Pilot and the Passenger
09. Stuck In a Moment
10. Sirens
11. Selfish People
12. Positive/Negative

Alte Kommentare

von requos 01.05.2011 22:21

Absolut geile Mucke

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media