Plattenkritik

The Levellers - A Weapon Called The World

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 08.10.2010
Datum Review: 09.09.2010

The Levellers - A Weapon Called The World

 

Zum 20-jährigen Jubiläum der englischen Folk/Rock/Punk-Helden veröffentlicht man zeitgemäß im schicken Digipack das Erstwerk von 1990 auf dem eigenen Label „On The Fiddle“. Der einzigen Veröffentlichung mit Gründungsmitglied Alan Miles bleibt nicht viel hinzuzufügen, so sind Songs wie „Carry Me“, „England My Home“ oder „Barrel Of The Gun“ anhaltene Urgesteine und passen tatsächlich genau ins gegenwärtige Revival von folkigem Rock oder eben punkigem Folk.

Als Bonus zum remasterten Album in rauher, typischer Qualität gibt es 4 unveröffentlichte Versionen aus BBC-Sessions von 1991 sowie eine gut 30-minütige DVD mit Einblicken in den damaligen Touralltag und das Bandleben der Levellers. Dank der damaligen Technik hält sich die Qualität der Bilder eher in Grenzen, jedoch macht das Sichten des alten, authentischen Materials schlicht Spaß.

Jedem Fan oder neuerkannten Folkanhänger sei dieses Release ans Herz gelegt, gut und gerne darf aber auch auf Alben wie „Zeitgeist“ zurückgegriffen werden, um den Charakter und die musikalische Begeisterung der Band, die gemeinsam mit ihrem Kreis aus Die-Hard-Fans bekannt wurde, kennen zu lernen.

Tracklist:
1. World Freak Show
2. Carry Me
3. Outside/Inside
4. Together All The Way
5. Barrel Of The Gun
6. Three Friends
7. I Have No Answers
8. No Charge
9. Blind Faith
10. The Ballad Of Robbie Jones
11. England My Home
12. What You Know
13. Three Friends (Re-Mix)
14. England My Home (BBC-Sessions)
15. I Have No Anwers (BBC-Sessions)
16. Barrel Of The Gun (BBC-Sessions)
17. Carry Me (BBC-Sessions)

Autor

Bild Autor

Moppi

Autoren Bio

Alt, langweilig, tierlieb.

Suche

Social Media