Plattenkritik

The Mass - Perfect Picture Of Wisdom & Boldness

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 30.11.2005

The Mass - Perfect Picture Of Wisdom & Boldness

 

Wiedermal eine Platte wo man garnicht weiß wo man anfangen soll... Vielleicht mit ein paar Infos zur Band? Ja, warum nicht. Also THE MASS kommen aus Oakland und „Perfect picture of wisdom and boldness“ ist ihr zweites Album. Das Vierergespann rüttelt dabei einmal an ihrem CD-Regal und was dann unten auf dem Boden liegt ist ungefähr das was die Band musikalisch hervorbringt. Nun stellt euch mal das Bild vor! Ein Haufen Cds (oder Wahlweise Platten) übereinander, untereinander und so weiter. Genauso verhält sich „Perfect picture of wisdom and boldness“ eben. Metal mit einem starken Stoner-Touch rauscht durch so ziemlich alles musikalisch auch nur halbwegs wilde. Da spielt man hier ein chaotisches Riff, als nächstes dann ein wenig Doom um am Ende in einem ziemlich experimentellen Interlude zu enden. Dabei wäre zu erwähnen, dass der Sänger von Zeit zu Zeit auch mal zum Saxophon greift und das auch gerne mal in eher ungewöhnlich schnellen Songs wie „Gas Pipe“. Ansonsten hält sich THE MASS in Sachen Geschwindigkeit eher zurück und spielt dafür auch gerne mal mit Jazzigen Einflüssen, wo das Saxophon dann wieder vertrauter klingt.

Innovation muss man der Band wirklich lassen. Was sie da fabrizieren ist vielleicht jetzt nicht „noch nie gehört“, doch gerade der Saxophon-Einsatz lässt einen die Ohren spitzen. Aber auf diese Scheibe muss man sich einlassen. Von „Nebenbei“-Musik ist die CD weit entfernt. Dagegen spricht der Chaos-Faktor wie auch Songlängen um die 8 Minuten, das teilweise Gekreische des Sängers und die komplexen Songstrukturen. Und da liegt bei mir das Problem. Ich versuchte es! Doch irgendwie zündete es nicht. Die Songs waren mir zu verpflückt und zusammenhangslos schon ineinander. Der ständige Wechsel zwischen den Stilen war mir auf die Dauer zu anstrengend. Allerdings denke ich, dass dem ein oder anderen, dieses wilde Gebräu zusagen könnte. Wer damit klar kommt, dass ständig zwischen Metal, Stoner Math und Free Jazz getauscht wird (in teilweise sehr abrupten Übergängen)...

Autor

Bild Autor

Christian

Autoren Bio

Suche

Social Media