Plattenkritik

The Morlocks - Easy Listening For The Underarchiever

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.06.2008
Datum Review: 12.07.2008

The Morlocks - Easy Listening For The Underarchiever

 

Nach dem "Emerge" noch der Appetizer mit dem Debüt der MORLOCKS war kommt auch zum gleichen Zeitpunkt die neue Veröffentlichung "Easy Listening For The Underachiever" (Go Down Records) auf den Markt. THE MORLOCKS sind nun endlich in der Gegenwart angekommen und das hört man auch, denn die Garage hat man verlassen und der alte Charme wurde durch klareren Sound eingetauscht. Die Garagenpunker bleiben ihrem Sound aber doch treu und so klingt man nicht nach einer Band die heute Alben veröffentlicht. Musikalisch klingt man frischer und das Ganze wurde mit einer Prise Rock 'n' Roll und Rhythm & Blues verfeinert.

Positiv ist an diesem neuen Album auch, dass durchaus längere Stücke geschrieben wurden und die Songs richtig ins Ohr gehen wie z.bsp. "Cat (On A Hot Thin Groove)" oder "You Burn Me Out". Letzterer Song ist wie das darauf folgende "Hate" auch noch als Livestück enthalten und als weiteren Bonus gibt es noch ein Interview mit der Band. In diesem Interview werden Teile der Bandgeschichte und der Aufnahmen zum Album bei Bassist Nic Jodoin bzw. zum Enstehungsprozess erzählt.

Laut dem Label, ist das das Original der "The-Bands" und das kann ich durchaus vertreten, denn wer nach so langer Schaffenspause zurück kommt und dann sich ordentlich weiter entwickelt hat, der ist den anderen um Längen voraus. Auch wenn die Band nur noch aus einem Originalmitglied besteht, nähmlich Mr. Koizumi selbst kann man ihnen nur zurufen: Weiter so!

Tracklist:

01. Dirty Red
02. Sex Panther
03. Teenage Head
04. My Friend The Bird
05. You Burn Me Out
06. Cat (On A Hot Thin Groove)
07. Get Out Of My Life Woman
08. Till The Wheels Fall Off
09. Just A Little Bit
10. You Burn Me Out (Live)
11. Hate (Live)
12. The Morlocks Interview

Autor

Bild Autor

Joe

Autoren Bio

Suche

Social Media