Plattenkritik

The Popzillas - The Incredible Adventures Of Pandora Pop

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 28.04.2006
Datum Review: 24.04.2006

The Popzillas - The Incredible Adventures Of Pandora Pop

 

Bei den POPZILLAS handelt es sich wahrlich um eine "All-Star-Band": Yvy Pop (ehem. Heroines) verleiht der Band ihre wundervolle Stimme, Mr. Sonic (ehem. Swoons) und The Boy (ehem. Cannics) bedienen 6- bzw. 4-Saiter und Mr. Bonsai (ehem. Fake ID) sitzt hinter den Drums .

Die Idee, die hinter der Band steckt, ist zudem äußerst interessant: Die POPZILLAS verkörpert eine Art "GirlPopMangaPunk" und erzählt (ähnlich wie bei Coheed and Cambria) die Story einer Comic-Superheldin. "The Incredible Adventures Of Pandora Pop" ist also sowohl eine spektakuläre Mangastory (mit enthaltenem Videoclip), und zudem ein fulminanter Punkrock-Soundtrack voller spannender Geschichten. Die bereits 2003 gegründeten POPZILLAS veröffentlichen nach zweieinhalb Jahren Songwriting und Recording nun am 28.04. dieses Debüt-Album, zu dem es auch eine kleine Deutschlandtour geben wird.

Musikalisch ist das Ganze doch in einem sehr poppigen Gewand gekleidet. Durch die doch sehr poppig-femininen Gesangsmelodien fällt es mir schwer, die POPZILLAS in die Punkrock-Schublade zu stecken. Nichtsdestotrotz ist dies ein interessantes Release, dem man durchaus einmal ein paar Minuten Aufmerksamkeit schenken sollte. Bonuspunkt gibt's von mir noch für das extrem schicke Cover, auf dem eine schöne Comic-Zeichnung von Protagonistin Pandora Pop zu sehen ist.

Tracks:
01 - Welcome To Neo Tokyo
02 - Is This The End?
03 - Pandora Pop
04 - Timebomb
05 - Rocking For Columbine
06 - Don´t Hang Around With The Boys
07 - Pandora´s Mission
08 - No Coming Home
09 - Dead Or Alive
10 - Dead In The Streets
11 - Pandora´s Secret
12 - Smash The Testtubes

Autor

Bild Autor

Ingo

Autoren Bio

Suche

Social Media