Plattenkritik

The Rifles - No Love Lost

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 14.07.2006
Datum Review: 11.07.2006

The Rifles - No Love Lost

 

Die neuste Welle der britischen Invasion in Sachen Brit’n’Roll scheint einfach nicht abzuflauen. Jüngster und in der Heimat schon absolut angesagter Export sind die vier Londoner Jungs von THE RIFLES, die sich maßgeblich aus der Mod-Revival und Nothern Soul Zeit ihre Inspiration holen und deren pophistorisches Repertoire auch bis zu den KINKS sowie den SMITHS reicht. Der erste öffentliche Auftritt von THE RIFLES ist gar nicht mal so lange her, im Januar 2004 rockte man gleich im ausverkauften Londoner Bull & Gate Club und der Grundstein der eigenen Karriere war gelegt. Die Presse entdeckte schnell die Jungs für sich und auch prominente Musikvertreter wie der Ex-Blur-Gitarrist Graham Coxon vergaben der Band den Status der aktuellen Lieblingscombo.

Ende 2005 machte man sich schließlich an die Aufnahmen zum Debütalbum "No Love Lost" mit Produzent Broudie (THE ZUTONS, THE CORAL) fertigzustellen, welches hierzulande via Red Ink erscheint. Mit benannten Stilmitteln und dem Fokus auf die eigenen musikalischen Vorbilder rocken die vier Jungs munter drauf los. Retrogitarren und ein flotte Melodie dominieren den Opener "She's Got Standards" und gerade diese infektiöse Melodien ziehen sich durch das komplette Album, während der Gesang von Frontmann Joel Stoker eher poppig ausfällt und auch mal von Chören aus der zweiten Reihe getragen wird. "Local Boy" wird von Clapalongs vorangetrieben während "Repeated Offender" Tambourine-Gerassel und Tremolo-Gitarre aufläuft. "Spend a Lifetime" und "Narrow Minded Social Club" sind zwei wunderschöne Balladen die die komplette Abkehr vom Garagensound repräsentieren und die 11 Songs von "No Love Lost" abrunden. Ein ordentliches Debüt, welches THE RIFLES hier vorlegen, zur Speerspitze des Britsounds gehören sie damit jedoch noch nicht. Hierfür fehlt es einfach noch zu sehr an Intensität und eigener Identität.

Tracks:

01. She's Got Standards
02. Local Boy
03. One Night Stand
04. Hometown Blues
05. Peace & Quiet
06. Spend A Lifetime
07. Robin Hood
08. She' The Only One
09. Repeated Offender
10. When I'm Alone
11. Narrow Minded Social Scene

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media