Plattenkritik

This Is Hell - Misfortunes

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.02.2008
Datum Review: 06.02.2008

This Is Hell - Misfortunes

 

Mit "Sundwoning" konnten THIS IS HELL nicht nur hierzulande die Hardcoregemeinde endlich mal wieder in Verzücken versetzen. Die positive Schnittmenge aus AMERICAN NIGHTMARE, THE SUICIDE FILE, COMEBACK KID aber auch THE HOPE CONSPIRACY avancierte zum Überraschungserfolg auf der letztjährigen Never Say Die Tour und gerade da das Album bereits seit einiger Zeit vor dem Deutschlande Release auf dem US Markt erhältlich war, zeigte sich die Mehrheit
bereits ausgesprochen Textsicher.

Zeitgleich zum US Release erscheint diesmal nun auch der heiß ersehnte Zweitling "Misfortunes" des Quintetts aus Long Island in hiesigen Breitengraden und, man darf es vorwegnehmen, die Jungs haben sich noch einmal deutlich gesteigert. Ein ganzes Stück druckvoller, dicker produziert und auch aggressiver pflügen sich die 14 Songs (inklusive Bonustrack) durch den Pit und drücken einen mit den 300-Mann-Spartanerchören an die Wand. Zeitgleich hat man sich den Hymnenfaktor für die fingerpointende Trizepsfraktion bewahrt und gibt sich ein wenig verspielter in der Rhythmusfraktion. Fehlt eigentlich nur noch die nächste Europatour um das Release gebührend zu feiern. Wir warten drauf!

Tracklist:
1. Reckless
2. Infected
3. Disciples
4. In Shambles
5. Realization: Remorse
6. Without Closure
7. Remnants
8. Resuscitate
9. Fearless Vampires
10. You Are The Antithesis
11. End Of An Era
12. Memoirs
13. Last Days Campaign
14. Cement Shoes (Bonus Track)

Alte Kommentare

von Raphael 06.02.2008 23:50

Ich hab sie leider noch nicht, aber Sundowning war einfach nur Bombe

von Batzen 06.02.2008 23:54

Ich hoffe auch auf Großes. Sundowning echt schon geil.

von Batzen 06.02.2008 23:55

... "war" echt schon geil.

von xn 07.02.2008 10:17

also ich bin etwas enttäuscht vom neuen album.

von lee 07.02.2008 11:02

ich find's super. kann das hc jahr noch viel besser werden?

von tobe 07.02.2008 13:09

sicher, nach oben und unten ist immer noch viiel platz hehe kleiner scherz....

von pascal 07.02.2008 13:37

ich find sundownding zwar auch besser, aber misfortunes ist auch wieder ein meisterwerk. find die band einfach nur gut und bin froh das sie ihrem style treu geblieben sind!

von pascal 07.02.2008 13:37

ich find sundownding zwar auch besser, aber misfortunes ist auch wieder ein meisterwerk. find die band einfach nur gut und bin froh das sie ihrem style treu geblieben sind!

von micha sellfish 07.02.2008 18:27

das soll ja nun keine schleichwerbung sein aber komischerweise gibts bei emp alle trustkill-sachen für 9,99... okay, war doch schleichwerbung. ich krieg nur nix dafür, hehe

von Mogli 07.02.2008 19:14

das is wirklich toll, bloss interessiert es hier keinen, da hier alle für onlinemags rezensieren und die platten sowieso kriegen.

von pain 07.02.2008 19:28

wer denn alles?

von CelElPogo 07.02.2008 19:50

die Sundowning war top! mal abwarten wie die neue ist,werde sie mir auf schickem runden plastik holen!

von MUnkvayne 07.02.2008 21:16

kommt nich ganz an den vorgänger ran. dennoch gute scheibe! 7/10! is für meinen teil nur ein wenig zu lang ausgefallen. mag die kürzeren knackigen sachen lieber! ;)

von gh 10.02.2008 01:29

ich find den sound eigenartig. das schlagzeug klingt etwas eigenartig. so dünn metallisch. da muss man im studio mehr rausholen.

von ian [ttr] 10.02.2008 17:48

super release. locker so gut wie die "sundowning" und track 3 "disciples" is ja wohl der kracher! 8 skulls

von jona 22.02.2008 11:51

mit sundowning bin ich nicht wirklich warm geworden... die hier rotiert jetzt aber permanent. finde ich sehr gut!

von Yannick 26.02.2008 20:19

emp ist für arschlöcher. per koro und xsentientx for teh win!

von FKK 26.02.2008 20:27

Per Koro = Markus = Hardcore

von FKK 03.03.2008 21:09

@ ian [ttr]: Track 3 ist wirklich der Hammer

von ian [ttr] 04.03.2008 07:29

nach unzähligen rotationen und einigen begeisterungsschüben hat für mich die misfortunes die sundowning locker eingesteckt. bin vollends begeistert. jetzt wart ich noch auf killing the dream und above this fire und natürlich darauf dass in diesem jahrhundert noch das neue werk von shai hulud erscheint.

von xasgx 04.03.2008 19:18

also ich finde das album besser als den vorgänger...wobei es sehr sehr stark an the hope conspiracy erinnert...trotzdem, nett anzuhören...

von HardcoreBirne 08.06.2012 10:57

sehr geile Patte..noch ne Schippe stärker als der Vorgänger..damals dachte ich noch die werden mal ganz groß im Hardcore

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef

Suche

Social Media