Plattenkritik

Thumbs Down - Reality Check

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Thumbs Down - Reality Check

 

Tjaaaaa, Labelwechsel war hier angesagt. Nachdem sich Thumbs Down von Genet getrennt haben und nun auf I Sream Records zu verzeichnen sind, war es natürlich klar das auch bald ein neues Album ins Haus steht. Und...... taddaa, hier ist es!!! Stiltechnisch, ist meiner Meinung nach nicht viel Unterschied zu erkennen. Kraftvoller, schneller Hardcore, mit ab und an ein paar breaks, der seine roots definitv im Old School bei Bands wie Cro Mags, Madball & Co. hat. Dennoch will ich diese Band nicht in die gleiche Schublade stecken. Es ist kein billiger Abklatsch dieser! Mir persönlich ist die Platte etwas zu abwechslungslos. Es ging mir beim hören andauernd so das die Scheibe nach zehn, fünfzehn MInuten zum Soundbrei mutierte, und ich nicht mal mehr mitbekam wann der letzte Song endete und ein neuer anfing. Schade - das Demo von Thumbs Down fand ich ziemlich fett, und auch die MCD ist nicht von schlechten Eltern! Das Artwork ist auf jeden Fall gelungen. Coole Bilder und Fotos, Texte die sich durchaus sehen lassen können. Gut geschrieben und mit der richtigen Portion Realismus versehen, erzählen die vier Belgier von ihren Erlebnissen und Gefühlen! Ein Ohr sollte man für diese Platte schon haben, aber wie gesagt - mir etwas zu sehr Ton in Ton!!!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media