Plattenkritik

Tokio Hotel - Humanoid

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 02.10.2009
Datum Review: 02.10.2009

Tokio Hotel - Humanoid

 

Ein bisschen Boulevard abseits des Hardcore schadet niemandem. Und wenn man bedenkt, dass der von mir hoch geschätzte Autor Jan Wigger (Spiegel Online) einer Platte wie "Humanoid" 7 unironische Punkte gibt, dann muss da auch was dran sein. Also weg mit der neuen RUINER, her mit "Humanoid". Und ohne Umschweife: Eine Überraschung, das ist es.

Denn wenn man sich schon Verpackung der "Standart-Version" inkl. Booklet anschaut, so verwundert es schon, dass Produktion und Sound eher "Normal" als total glatt und ausgebügelt ist. Gleich nach Öffnen der CD dann die ersten Schnäppchen. Via Bestellhotline die stolze 14Cent pro Minute aus dem Festnetz kostet kann man T-Shirts für 22,99 und Kapuzenpullis für 39,99 kaufen. Alles für Girlies, versteht sich. Ebenso gibt es dann "Realtones" und "Wallpaper" für "dein Handy". Keiner der Preise ist Taschengeldfreundlich ausgelegt und als sei das nicht genug der Geldmache scheint es, als sei im Booklet an allem gespart worden. Schlecht animierte Computerbildchen die Bill, Tom und ihre zwei unscheinbaren Kollegen auf Motorrädern zeigen und Lyrics, die anhand von industriell metallischer Schrift zu Papier gebracht ist. Kein Fan kann hieran ernsthaft Freude haben.

Legt man dann die Platte in den Player verwundert es umso mehr, dass der Sound irgendwie flach klingt und der Gesang von Bill Kaulitz (die Frau in der Beziehung Tom und Bill) völlig unbearbeitet und schief rüberkommt. Überhaupt fehlt "Humanoid" ein wenig der Druck und die musikalische Fülle um tatsächlich ernst genommen zu werden. Und das sage ich nicht, weil ich zu der Rasse gehöre die von vornherein diese Band schlimm findet. Dank Wigger kamen nämlich Kaulitz und Co. auf einen wirklich annehmbaren Status bei mir, der nun leider wieder gesunken ist. Außer PR-Maschinerie und naiven Teenies steckt hinter "Humanoid" nämlich nichts.

Aber da beginnt ja quasi der Clou, mit welchem man im Falle TOKIO HOTEL ein ganzes Buch füllen könnte. Anders als andere Bands wurde hier tatsächlich nichts gecastet. Vier Freunde aus der Schule (die inzwischen übrigens abgebrochen ist. Die Dankesliste im Album beweist es) die Musik machen. Glückliche Umstände sorgten für den Deal und schon haben Vier Jungs ausgesorgt. Gleich von Anfang an wussten die Gebrüder Kaulitz allerdings was sie wollten und hatten schnell den Plattenvertrag, wie auch einen Exklusivvertrag für Merchandise, was vielen großen Künstlern sogar verwehrt bleibt. Hinzu kommen dann kleine Skandälchen a la: "Tom Kaulitz schlägt Mädchen ins Gesicht" und fertig ist der Lack. Alles richtig gemacht. Eben nur nicht musikalisch.

Tracklist:

Komm
Sonnensystem
Automatisch
Lass Uns Laufen
Humanoid
Für immer Jetzt
Kampf Der Liebe
Hunde
Menschen Suchen Menschen
Alien
Geisterfahrer
Zoom

Alte Kommentare

von olivier // allschools 02.10.2009 17:10

Allein das Cover rechtfertigt den Kauf!

von xTomX 02.10.2009 17:16

Wann gehen die eigentlich mal mit Cajaliban auf Tour?

von Alex // Allschools 02.10.2009 17:20

Nene, die gehen jetzt erstmal mit Korn oder Jonathan Davis alleine auf Tour ;)

von Fab 02.10.2009 17:24

haha!:D

von Matthias Geschmaxpolizei 02.10.2009 17:51

"Überhaupt fehlt "Humanoid" ein wenig der Druck"... Bitte was? Geht es hier um ne HC-Band? Leider nein, es geht um Tokio Hotel. Und wieder meine Frage: Warum verschwendet ihr eure Zeit mit solchen Reviews? Ist nicht mal besonders lustig geschrieben. Ich versteh das nicht. Kommt demnächst auch ein Review von Anton aus Tirol weil das Cover so toll aussieht und weils witzig ist? Wenn das eure Interpretation von "allschools" im engeren Sinne ist solltet ihr sie mal überdenken

von gonzo 02.10.2009 18:02

naja, der grund für's review steht doch oben...

von streetkid 02.10.2009 18:06

was soll das denn? Verdammt,es wird immer schlimmer mit euch.Ich dachte der Spruch:"Man muß der Telekom mal ein Kompliment machen,was die wieder auf die Beine gestellt haben",wäre nicht mehr zu toppen. Grüße an Ronald Mc Donald

von gnaaf 02.10.2009 18:13

erst lesen dann labern du hund!

von Rumpel 02.10.2009 18:39

also als erstes: ich finde es ist lustig geschrieben .. aber naja die neue scheibe knallt ja ordentlich und Bills Shouts jagen mir Schauer über den Rücken.. NICHT! glaube ich zumindest.. ich denke mal hier wird sich kaum jmd mit der Platte beschäftigen, höchstens wenn man vom radio dazu gezwungen wird ein zwei lieder bis zum erbrechen zu hören bzw. die songs einfach auswendig zu können..

von ohja.. 02.10.2009 19:30

..das cover ist wirklich sehenswert. Wäre das absolute non-plus-ultra in meiner Sammlung.

von Ray 02.10.2009 19:55

Wer braucht dieses Review auf dieser Seite?Mal ehrlich?Das die Platte für jemanden scheiße is der HC mag dürfte doch klar sein oder?

von Shit 02.10.2009 20:00

@Geschmaxpolizist Zieh mal den Stock aus Deinem Arsch, dann lebts sich leichter

von Jehaa 02.10.2009 20:05

cooles review find ich gut^^

von @Shit 02.10.2009 20:09

Ich lache gerne über gute Witze, aber über Tokio-Hotel-Klingeltöne und Bill Kaulitz abzulästern ist ungefähr so interessant und witzig wie ne Mario Barth Show.

von joa 02.10.2009 20:12

zudem steckt häufig hinter dem ganzen tokio hotel gehate fragwürdige homophobie!

von mister 02.10.2009 20:27

Ey @Shit und joa: Könntet ihr lesen würdet ihr sehen das raphael das nicht macht

von fu 02.10.2009 20:42

jan wigger ist ein voltrotte.

von DrFaust 02.10.2009 21:17

Das wirklich witzige an dem Review ist, das Tokio Hotel 2 Skulls mehr bekommen haben als Cunthunt! Hahahahaha xD

von Pedda 02.10.2009 22:18

@ DrFaust: Bester Post des Tages :D

von schlendrian 02.10.2009 22:19

und morgen in kölle...

von finde... 02.10.2009 22:54

...dass sollte auf jeder CD von ihnen stehen, dass ihr ganze 3 Punkte gegeben hat. Das ist ja der Ritterschlag.

von maaaaan 03.10.2009 02:18

merkt ihr nicht dass solche reviews ABSICHTLICH hier geposted werden damit sich die Leute aufregen...ohne diese anonyme Posterei und den 1000den Spacken die sich hier auslassen (oder sind es doch nur 5?) wäre die Seite hier doch schon längst so tot wie`s Waste of Mind oder In Your Face

von Rumpel 03.10.2009 03:45

warum werden an tokio hotel eigentlich skulls verteilt, da müsst ihr euch noch was einfallen lassen!

von Ruiner 03.10.2009 05:06

ICH WILL EIN KIND VON BILLTOMHOTEL

von Tobi 03.10.2009 10:44

ein review über die neue platte von tokio hotel - warum nicht? find ich jetz nicht so dramatisch wenn man aber n review macht, dann doch aber bitte auch übers album. darüber wurden hier vllt eins, zwei sätze verloren. das ist ein schöner review über die bandgeschichte von TH, über das album erfährt man gar nix (was mich prinzipiell auch nicht stört da's eh nicht meine mucke ist^^) trotzdem hätte man sich das hier ersparen können

von psylopils 03.10.2009 12:53

ich finde tokio hotel sind mit ihrem neuen album echt neue wege gegangen und schon die songtitel sprechen von tiefe.. wenn die englisch singen, finde ich sie übrigens emo..ein wenig..

von dan the man 03.10.2009 14:18

die platte ist wider erwarten einfach gar nicht so schlecht. bills gesang ist besser denn je und vor allem das songwriting hat sich immens verbessert. ich finde die band hat einen gewaltigen schritt nach vorne gemacht und is verdientermaßen von aller welt beachtet. ich versteh nicht warum das hier kein former cd tipp ist? torben ist auch ein großer freund dieser kapelle.

von Matthias Geschmaxpolizei 03.10.2009 15:15

Jau die haben sich echt verbessert, hat jetzt alles voll Druck und geht echt super unter die Haut. Die Blastbeats sind noch exakter und Bill hat echt ne wundervolle Stimme...............Ja warum ist das eigentlich kein CD-Tip? Und wo bleibt eigentlich das "Silbermond"-Review? Die haben sich auch enorm verbessert. Und was ist überhaupt mit "Wir sind Helden"? Das geht nämlich auch voll unter die Haut

von Rumpel 03.10.2009 15:23

zieh nich über silbermond her.. die sind echt gut!

von @mister: 03.10.2009 15:31

habs raphael nicht unterstellt war allgemein bezogen auf viele sogenannte tokio hotel "hater"

von blastbeat 03.10.2009 16:20

???????????

von haha, fu 03.10.2009 17:40

du hast keinen sinn für popkultur oder? jan wigger ist ein super autor. und matthias, du hast echt keinen peil. peinlicher geht es nicht.

von fu 03.10.2009 17:57

der umkehrschluss wäre also dann, wer sich mit popkultür beschäftigt, liebt jan wigger? schreibt der eigentlich noch fürs stone?

von olo 03.10.2009 17:57

immer schön weiterkoksen,jan wigger.

von Raphael 03.10.2009 18:12

Naja, Recht hat der gute schon. Jan Wigger ist ein sehr guter Autor. Soweit ich weiß ist Wigger jetzt für Musikexpress unterwegs. Zumindest tauchte in der Jubliäumsausgabe des Öfteren sein Name auf

von trueschool 03.10.2009 18:50

peinlich sowas zu reviewen.. wieso denn nicht mal mehr rap/hip-hop sachen?

von The Grotesque 03.10.2009 19:26

@trueschool:weil rap/hip-hop die seltenst dämlichste abzocke der jungen generation ist. wer metal hört, macht dies auch im alter. wer einen solchen froschfotzenscheiß wie rap/hip-hop hört, macht dies nicht im alter. da schämt er sich nur noch, mal eine solche mumu gewesen zu sein und sich wie 123hartz4 gekleidet zu haben. natürlich gilt das nicht für solche megaspasten wir dr. dreck oder snoopdoggyhundekot, die lachen sich auf mtv den arsch wund und kotzen auf ihre fans mal ehrlich: rap/hip-hop ist mit abstand die größte volksverdummung der nation und trägt zum untergang der menschheit bei

von schlendrian 03.10.2009 19:29

sorry, aber de la soul, tribe called quest, jungle brothers, jurassiv five und unzählige andere vertreter hab ich vor x jahren bereits gehört und werd es gewiss auch noch in 10 jahren gelegentlich machen... bitte mal differenzieren!

von The Grotesque 03.10.2009 19:33

sorry, kann ich nicht. ich habe diese entwicklung seit GRANDMASTER FLASH und WHODINI verfolgt und war selber fan dieser richtung. als sie noch in den kinderschuhen steckte und eine wut hinter der sache gegen die obrigkeit stand. guck dir doch bitte die auswüchse und diesen mainstream gewordenen rotz an

von fu 03.10.2009 19:34

ale metla sint dof.

von schlendrian 03.10.2009 19:44

klar sugarhill gang, etc waren super. natürlich gefallen mir viele hiphop veröffentlichungen heutzutage nicht, aber es gibt ausnahmen..

von der Ben 03.10.2009 20:24

Ich finde, Ihr könntet lieber mein Essen aufwärmen als die Luft.

von olivier // allschools 03.10.2009 20:26

Ouh man @The Grotesque, sorry aber was für ein dämliches alles-über-einen-Kamm-scheren! So wie du von ein paar (in der Tat unbedeutenen) HipHop-Acts auf andere schließt könnte man auch einfach Trivium oder Slipknot nehmen und sie von außen als Aushängeschild der die Metal-Szene betrachten. Du bist nicht besser als die, die von anderer Seite genauso unreflektiert wie du auf die (vermeintlich) gegenüber liegende Szene herab blicken. Hilfe!

von keshi 03.10.2009 22:33

hab nich viel ahnung von hiphop/rap, vielleicht kann mir ja jemand mal n tipp geben, welche US-combo keine homophoben, sexistischen, gewaltverherrlichenden oder einfach platten ego-texte hat. kenne nur sowas hier: http://www.youtube.com/watch?v=R6H0i1RAdHk

von Flo 04.10.2009 00:43

ich würde es echt begrüssen wenn man hier in dem forum mal ne vernünftige diskussion führen könnte ... keine ahnung ... auf einmal sind alle am start und tuen das was sie am besten können .... hetzen ... ich bin defintiv kein fan von denen ... aber ich finde einige sollten sich einfach mal überlegen was sie hier zum besten geben ... zu mal hier oft genug platten bewertet werden die nicht viel mit hardcore gemein haben ... siehe die neue brand new .... und die ist zurecht auch unter den cd tipps ... naja ich finds einfach nur schade ... das dass alles immer mehr verkommt :/

von Flo @ keshi 04.10.2009 00:44

sage francis und jedi mind tricks ;)

von olivier // allschools 04.10.2009 01:29

Sage Francis kann viel. Und das oben gepostete Video auch, haha!

von Robby 04.10.2009 05:01

Meine persönliche und höchst subjektive Meinung ist, dass The Humanoid die beste CD / Schallplatte ist die je veröffentlicht wurde. Keine andere CD bedeutet mir persönlich musikalisch und inhaltlich mehr als dieses Glanzstück

von @Robby 04.10.2009 05:15

Mir ergeht es ähnlich, allerdings mit Bezug auf mein überdimensioniertes Begattungsteil. 10 von 10 Skulls dafür

von hahaha 04.10.2009 15:47

das schiesst den vogel eindeutig ab. allschools rentnerpack 2009 ihr seid deutschland!

von simtz 04.10.2009 20:14

ich finde schon die tatsache, dass raphaiel sich die ganze scheibe angehört hat, bewunderwert und überauß mutig! gutes review

von kevin 05.10.2009 15:36

mega lustig das allschools hier ein tokio hotel review schreibt und das das nich ganz ernst genommen werden kann is ja wohl klar

von kevin 05.10.2009 15:38

und die leser geben hier 6 skulls also mal aufpassen gebt zu ihr liebt bill und co th haben hier selber ordentlich ironie angewendet man siehe das cover das kann nicht erst gemeint sein

von justin 05.10.2009 15:52

ähmmmm ja... ich bin eine diagnose

von Buzz 05.10.2009 17:44

allein die tatsache, dass es so viele für nötig halten ihren senf zu dieser review abzugeben zeigt mir dass tokio hotel hier absolut berechtigt besprochen wurden... übrigens hat jade puget von AFI zwei songs von denen geremixed... wo bleibt der nächste aufschrei???

von Didi Bohlen 07.10.2009 14:18

peinlich!!!

von otti 07.10.2009 15:50

automatisch ist echt n toller ohrwurm! *sing* so automatisch du bist wie ne maschiene

von Sepalot 07.10.2009 16:07

Oberpeinlich war ja mal das Mädel, das am Samstag bei Wetten Dass ihr "Bill" Arsch Tattoo in die Kamera gehalten hat. Die findet doch nie wieder nen Freund *brüll*

von Didi Bohlen 07.10.2009 16:24

@Sepalot ausser er heißt Bill :O)

von ben 07.10.2009 20:51

finds lustig wie hier viele über "hardcore" reden, was soll das denn bitte heute noch bedeuten? finds gut, dass sich mal wer objektiv auch an große scheiße ranwagt, gehört schon mut zu, zwei daumen dafür an den reviewer.

von odb 07.10.2009 20:52

alles hier bestätigt mal wieder, dass ich die gesamte menschheit hasse. the grotesque schiesst für mich in den letzten tagen den vogel ab. dennoch wünsch ich mir lieber jesusfreak wieder herbei.da konnte ich wenigstens lachen

von The Grotesque 07.10.2009 21:03

@odb: schau in den spiegel und dann sag, wen du am meisten hasst

von odb 07.10.2009 21:18

so würde ich mir ne zeile von den onkelz vorstellen. und ja,zur gesamten menschheit zähle ich auch mich

von olo 07.10.2009 22:59

ich weiss genau wie er sich fühlt..

von The Grotesque 08.10.2009 08:44

BÖ ist nicht meine baustelle, aber ein kleiner typ: nimm das leben nicht so schwer. es geht viel zuschnell vorbei

von renö 08.10.2009 08:53

Projekt "Tokio Hotel"review geglückt..jeder depp lässt einen comment ab..jetzt sogar ich =) ..hehe find es recht amüsant, ausserdem kann cih von mir behaupten NIX vonder band zu kennen, ausser den >hüstel "Hits" oder sagen wir einfahc singles hehe.. aber wenn ich so manchne sachen les, fragt man sich wo der humor in der szene ist.. hardcore is so dermaßen inntolerant und arrogant vor allen dingen geworden..war auf dem way of darkness, alles friedliche metaller und keinen hat es gebockt wie man aussieht oder sich verhält...glaubt mir, das war nach den letzten 2 core shows eine wohltat...es ging nich um stil sondenr ur um geile mukke.. p.s das heisst nich das ich tokio hotel verteidigen will, aber lasst sie doch machen..die hatte eben schwein

von pamparius 13.10.2009 12:48

raphael und jan wigger sind musikjournalistisch zusammen in ungefähr so wertvoll wie mein abgehackter linker zeh in einem bundesligaspiel... nur nett schreiben können (auch das ist noch ansichtsache) und deutsch LK reicht eben nich aus. so und jetzt fallt über mich her...

von monster 13.10.2009 12:49

was vermutlich das beste kompliment ist, welches raphael je gemacht wurde...

von King Kong 13.10.2009 13:05

"Ein bisschen Boulevard abseits des Hardcore schadet niemandem" Hahaha. Du meinst wohl: Ein bisschen Hardcore abseits des Boulevard schadet niemandem. Einziges HC-Review in den letzten Wochen war Hatebreed - Allschools is dead.

von sagt 13.10.2009 13:11

...ein toter, übelriechender affe. vielleicht die sängerin von (ex-) cheap thrills?!

von peng! 13.10.2009 13:49

@king kong: dein pseudo diss ist genauso mies wie das hollywood re-make!

von olivier // allschools 13.10.2009 14:02

@King Kong: Einfach Tatsachen aus der Luft zu greifen ist ja immer so ne Sache, doch wenn du dich mal was umschaust wirst du noch ganz viel - wenn auch unbekannteres - aus dem Genre bei uns finden. Auch aus den letzten Wochen ;)

von Hans Wurst 13.10.2009 14:48

@olivier: Ja, en bissl mehr "Boulevard" is allschool schon geworden! Das kann man nicht bestreiten! @King Kong: Hatebreed is Hardcore? hui, da muss ick mir andere T-Shirts kaufen!

von olivier // allschools 13.10.2009 15:14

Allschools hatte aber auch nie den Anspruch, ein reines HC-Mag zu sein, ganz im Gegenteil! ;)

von type ey 13.10.2009 15:17

ey reiß doch den hafen nicht so auf olivier. weißt du überhaupt wie allschools gestartet ist? das war ein reines hardcore mag und jetzt ein witz ey

von olo 13.10.2009 15:38

allsqls macht nachwievor alles richtig

von jupiter 13.10.2009 15:50

allschools ist früh gestartet, hatte dann die falschen leute am ruder und hat letztendlich den weg zur qualität gefunden. natürlich finden sich die meinungen der redakteure wieder, aber ich kenne kein anderes zine, welches derart unabhängig und qualitativ hochwertig wie allschools agiert. die rezi hier hättet ihr euch dennoch sparen können ;)

von jupiter 13.10.2009 15:52

ich sach nur rico und simone. lest euch mal die rezis durch - uiuiui!

von olivier // allschools 13.10.2009 16:26

@type ey: Klar weiß ich wie Allschools gestartet ist, und wenn du mich fragst bin ich mit der Entwicklung des Mags sehr zufrieden. Aber früher war ja alles besser... NICHT :)

von Heinzelmann 13.10.2009 16:53

wer nur boston youth-crew-hc hört und alles andere nicht toleriert hat ein ernsthaftes problem mit seinem musikgeschmack... und dann einfach zu sagen dies und dies hör ich nicht, weils kein hc ist,ist ja wohl schwaches scene-verhalten ich find das top, dass auch inide-platten reviewt werden (obige hier aber dann wohl trotzdem nicht)

von fu 13.10.2009 17:40

\m/ <3 kiZzEs :* Oo

von Sno 13.10.2009 18:21

Meiner Meinung nach geht derjenige, der einen gesunden Querschnitt an Musikrichtungen in den CD Revies finden möchte zu allschools. Ich gehe mit dieser Erwartung täglich auf die Seite und bekomme eben genau das. Wer wöchentlich 30 HC reviews oder Deathcore reviews lesen möchte soll auf Szenespezifischere Seiten gehen, fertig ab. Verstehe 0 wo hier ein Problem sein soll... Von der Schreibqualität vieler anderer e-zines fange ich besser erst garnicht an

von disfunction 13.10.2009 19:44

@type ey: ja allschools hat als HC mag gestartet. Parallel gabs aber von Plödi noch n Mag namens Disfunction wo alle non-HC Themen abgehandelt wurden. Irgendwann wurden dann aber Disfunction und Allschools zusammengeführt, was auch die richtige Entscheidung war. Und: die Beiträge von Simone und Rico waren meist recht mies

von Toni 23.12.2009 09:40

Ich bin ja der Meinung jedes Genre sollte eine Chance bekommen und genauso jede Band. Ich hab gegen Tokio Hotel auch nichts. Es ist nicht mein Geschmack an Musik aber wems gefällt, dem soll es doch gefallen. Die Preisliste ist doch taschengeldfreundlich? Wenn ich überlege, dass Hollywood Undead 50€ für hoodies und 25€ für shirts auf der tour verlangt haben... Da bleibe ich lieber bei meinen hc 15€ shirts aber wayne xD Ich behandel es mit Respekt, dass andere Genres hier behandelt werden, nur sollte das doch lieber nicht zur Gewohnheit werden :D

von Toni 23.12.2009 09:40

Ich bin ja der Meinung jedes Genre sollte eine Chance bekommen und genauso jede Band. Ich hab gegen Tokio Hotel auch nichts. Es ist nicht mein Geschmack an Musik aber wems gefällt, dem soll es doch gefallen. Die Preisliste ist doch taschengeldfreundlich? Wenn ich überlege, dass Hollywood Undead 50€ für hoodies und 25€ für shirts auf der tour verlangt haben... Da bleibe ich lieber bei meinen hc 15€ shirts aber wayne xD Ich behandel es mit Respekt, dass andere Genres hier behandelt werden, nur sollte das doch lieber nicht zur Gewohnheit werden :D

von Toni 23.12.2009 09:40

Ich bin ja der Meinung jedes Genre sollte eine Chance bekommen und genauso jede Band. Ich hab gegen Tokio Hotel auch nichts. Es ist nicht mein Geschmack an Musik aber wems gefällt, dem soll es doch gefallen. Die Preisliste ist doch taschengeldfreundlich? Wenn ich überlege, dass Hollywood Undead 50€ für hoodies und 25€ für shirts auf der tour verlangt haben... Da bleibe ich lieber bei meinen hc 15€ shirts aber wayne xD Ich behandel es mit Respekt, dass andere Genres hier behandelt werden, nur sollte das doch lieber nicht zur Gewohnheit werden :D

Autor

Bild Autor

Raphael

Autoren Bio

.

Suche

Social Media