Plattenkritik

Tremonti - All I Was

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 20.07.2012
Datum Review: 19.07.2012

Tremonti - All I Was

 

TREMONTI, mit Vornamen Mark, ist bekanntlich Gitarrist/Hauptsongwriter bei ALTER BRIDGE und CREED. Mit diesen Bands hat er in den letzten Jahren sehr erfolgreich den alternativen Rock zelebriert und diesen in die Charts gehievt. Mit „all i was“ möchte er sich nun unter der Metalflagge ausleben und der härteren Gangart frönen. Knietief gestimmte Gitarren und mächtige US-Riffs werden mit Double Bass und Tempoverschiebungen sowie solidem Gesang des Meisters gemischt. Herausgekommen ist ein überraschend angenehmes Metalalbum, das vor Soli strotzt und auch mit schnelleren Nummern punkten kann. Allerdings ist hier nicht Herausragendes zu erwarten, denn dafür ist „all i was“ zu vorhersehbar und zu solide ausgefallen. Auch gelangt das Wechselspiel zwischen maskulinem Riffing und ausladenden Refrains irgendwann in eine Sackgasse. Dort herauszukommen ist dann Aufgabe des zweiten TREMONTI Albums.





Tracklist:
1. Leave It Alone
2. So You're Afraid
3. Wish You Well
4. Brains
5. The Things I've Seen
6. You Waste Your Time
7. New Way Out
8. Giving Up
9. Proof
10. All I Was
11. Doesn't Matter
12. Decay

Autor

Bild Autor

Clement

Autoren Bio

Ich fühle mich zu alt

Suche

Social Media