Plattenkritik

Turner - Slow Abuse

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 25.09.2005

Turner - Slow Abuse

 

Das mittlerweile vierte Turner Album ist da, und wer sich genauso doll darauf gefreut hat wie ich, der wird nach „A Pack Of Lies eine herbe Enttäuschung einstecken müssen. Nachdem es etwas ruhig um Turner in letzten Zeit wurde und man lediglich auf dem „Die Fetten Jahre sind vorbei“ Soundtrack ein Lebenszeichen vernahm, bastelte der Gute sicher im hauseigenen Laboratorium an neuen Tracks. Und nach mehrmaligem Hören von „Slow Abuse“ fragt man sich was den guten beim Songs schreiben so geritten hat. Midlife Crisis? Krampfhaft versuchen von altem Output wegzukommen? Eine Light Version des Vorgängers zu kreieren? Man weiß es nicht, aber die neuen Songs sind wesentlich reduzierter ausgefallen, und die elektronische Bassuntermalung ist so gut wie nicht mehr vorhanden. Was ich an „A Pack Of Lies“ so liebte ist völlig dezimiert wurden, und lediglich Turners einzigartige Stimme beschert mir einige lichte Momente beim Hören. Diese leicht trreibende, unterschwellige und relaxte elektronische Untermalung, die den Songs damals ihren Drive gab ist nicht mehr vorhanden und „Slow Abuse“ ist fast schon unter „Songwriter Album“ einzuordnen. Hintergrundmusik war es schon damals, aber „Slow Abuse“ ist einfach zu minimal ausgefallen. Sicher ist diese Entwicklung beabsichtigt, nicht nur um die nachdenklichen Texte in den Vordergrund zu rücken. Doch hier werden einfach zu wenige Akzente gesetzt und Songs wie „ When will we leave“ sind einfach zu spärlich gesät. Ich will nicht sagen, dass die 10 neuen Songs langweilig sind, aber sie sind einfach nicht das was der Hörer erwartet hat. Und genau aus diesem Grunde müsst ihr selber entscheiden ob ihr diese Entwicklung befürwortet oder euch davon entfernen wollt. Ich werde diese melancholische Platte vielleicht noch mal im Winter rausholen. Vielleicht wirkt sie dann besser, aber derzeit scheint draußen die Sonne und ich bin in der Blüte meines Lebens.

Autor

Bild Autor

Shawn

Autoren Bio

Suche

Social Media