Plattenkritik

Unearth - Alive From The Apocalypse (DVD)

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.03.2008
Datum Review: 24.03.2008

Unearth - Alive From The Apocalypse (DVD)

 

UNEARTH sind unbestritten eine der besten Bands aus dem Metalcore-Sektor und auch live sorgt die Band immer wieder für knallende Shows, die es in sich haben. Nach bereits vier Studioalben erwartet uns nun eine Doppel-DVD mit dem stimmigen Titel „Alive From The Apocalypse“. Darauf enthalten sind zum einen, eine komplette Liveshow aus dem Glasshouse-Club in Pomona/Kalifornien und zum anderen eine schicke Bonus-DVD mit Band-Dokumentation, der fast schon obligatorischen Foto-Galerie und alle veröffentlichten Videos der Band.

Das vollständig gefilmte und ausverkaufte Live-Konzert der Band, zeigt erneut warum UNEARTH immer noch eine der besten Bands aus dem Genre sind. Viel Gepose und ordentlich Action auf der Bühne lassen die Aufnahmen sehr dynamisch und energiegeladen wirken. Das die beiden Gitarristen Susi/McGrath bekanntlich enorm zu den unterhaltsamen Shows der Band beitragen, hat wahrscheinlich jeder, der einem UNEARTH-Konzert beigewohnt hat, selbst schon erlebt. Auch auf dieser DVD ist dieser Sachverhalt nichts anders als sonst. 45 Minuten lang wird ein sehr repräsentativer Querschnitt der Band-Geschichte geboten, der fast alle Hits enthält. Sei es die frühen Songs, wie „Only The People“ oder aktuellere Kracher wie „Black Hearts Now Reign“ und „This Glorious Nightmare“ – die Setlist gibt eigentlich keine Grund zu meckern. Die Bildqualität ist sehr gut, lediglich der Sound hätte ein wenig druckvoller und besser abgemischt daher kommen können.

Die zweite DVD bietet eine kurzweilige Dokumentation über den Werdegang der Jungs und kann durch viele Anekdoten, alte Aufnahmen und Fotos überzeugen. Die eingestreuten Statements von Freunden und Supporten, wie Metal-Blade-Chef Brian Slagel und Vinnie Paul von Pantera tun ihr übriges. Einzig die fehlenden Untertitel sind etwas störend, aber wer durchschnittliche Englisch-Kenntnisse besitzt sollte eigentlich keine Verständnisprobleme haben. Die Video-Abteilung der zweiten DVD bietet neben den offiziellen Musik-Videos unter anderem auch einen kurzen Live-Mitschnitt vom letztjährigen With Full Force-Festival. Ob die Foto-Gallerie wirklich viele Käufer dieser DVD interessiert kann ich nicht abschätzen, aber prinzipiell ist es ein nettes Gimmick, mehr aber auch nicht.

Insgesamt bietet „Alive From The Apocalypse“ knapp zwei Stunden ordentliche Unterhaltung, die neben der wirklich sehr coolen Live-Show, eine sehr gute Dokumentation beinhaltet. Die gute Bildqualität und der mit Abstrichen dennoch gute Sound sollten eigentlich jeden Fan davon überzeugen sich diese DVD ins Regal zu stellen. Als zusätzlicher Bonus ist die Audiospur des Live-Konzerts auch auf einer Bonus-CD enthalten.

Tracklist

DVD 1
Konzertmitschnitt vom 9. Oktober, Pomona, CA:

01. Giles
02. This Lying World
03. This Glorious Nightmare
04. Zombie Autopilot
05. Endless
06. March Of The Mutes
07. Only The People
08. Sanctity Of Brothers
09. The Great Dividers
10. Black Hearts Now Reign
11. One Step Away

DVD 2
- 90minütige Dokumentation
- Alle Videoclips
- Zwei Livesongs
- Fotoshow

Autor

Bild Autor

Dario

Autoren Bio

-

Suche

Social Media