Plattenkritik

V/A - 27 Weapons to survive Armageddon

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

V/A - 27 Weapons to survive Armageddon

 

Aus Suck-city Records würde Superhero Records wie ihr vielleicht schon wiss.. Das Label bringt jetzt ein Re-Release ihrer ersten Compilation 27 Weapons to Survive the Armageddon raus. Eine Sammlung mit unter anderem 100 Demons, Miozän, Disrespect, Schizma, Caliban, Broken Bones, Cataract, Award Thought, Copykill, Narziss, Jaylan, Bloodshot, Settle the Score… etc. Das Artwork wurde überarbeitet und ist ziemlich dünn ausgefallen. Ein Sampler, welcher quer durch verschiedene Stilrichtungen des Genres schießt. Ob es sich wirklich lohnt diese Compilation zu kaufen? Keine Ahnung, da stehen doch teilweise viele alte Songs darauf. Ich lass euch das selber entscheiden aber die Nachfrage war ja definitv da, denn sonst gäbe es keine Widerveröffentlichung!

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media