Plattenkritik

V/A - Commercially Unfriendly

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 31.12.1969
Datum Review: 31.05.2006

V/A - Commercially Unfriendly

 

Der Sampler “Commercially Unfriendly” hört auf den Untertitel “The best of the British Underground 1983-1989”, wodurch eine ungefähre Richtung vorgegeben ist, mit der man hier zu rechnen hat. Die späten Siebziger mit der Vormachtsstellung der SEX PISTOLS sind hier schon passe und dreizehn Bands die hier archiviert sind schlagen einen etwas vertrackteren und künstlerischeren Weg ein, ohne sich jedoch gänzlich von den frühen Punkeinflüssen loszusagen. Ich würde sagen, dass die meisten Songs etwas intensivere Auseinandersetzung erfordern um ihren Charme zu entfalten, was allerdings durchaus positiv bewertet werden kann, da zu der damaligen Zeit der „Underground“ einfach noch nicht so arg vom Mainstream geschliffen war und durchaus anecken durfte (worauf ja auch der Titel der Scheibe hindeutet).
Das Booklet kommt mit massig Informationen zu dem Sampler und den darauf präsentierten Bands, so dass man tatsächlich einen zwar kleinen aber dafür äußerst interessanten Einblick in die britische Musikszene von vor zwanzig Jahren bekommt und gerade als Jungspund noch einige Neuentdeckungen machen darf.

Tracklist:

1. Wings - The Fall
2. Urban Ospreys - The Nightingales
3. I Love You Mr. Disposable Razors - A Witness
4. The Judge - Inca Babies
5. Debra - Big Flame
6. Warfood - Pigbros
7. Spike Milligan's Tape Recorder - The Membranes
8. Give Me The Keys - Noseflutes
9. Blackmailer's Heartache - The Shrubs
10. Incineration - Dog Faced Hermans
11. Cold In Summer - The Great Leap Forward
12. Gonna Rob The Spermbank - The Ex
13. Fuck America - Jackdaw With Crowbar

Autor

Bild Autor

Konstantin

Autoren Bio

Suche

Social Media