Plattenkritik

V/A -  Lifeforce Records 2K1 - Label Compilation

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

V/A - Lifeforce Records 2K1 - Label Compilation

 

Was jetzt so nach und nach bei jedem Label fällig wird, haben Lifeforce nun auch auf einen Silberling gebannt. Eine kleine, feine Übersicht über die Aktivitäten des Labels. Das ganze fängt dann auch sofort mit einer Arschbombe an: Cataract sind der Opener des ganzen, gefolgt vom Label Flaggschiff Caliban und The Year of Our Lord. Da wirds dann auch schon interessant, denn bei TYOOL haben wirs schon mit einem Pre Release der erscheinenden Platte zu tun, und das Ding rockt! Gefolgt von Martyr AD, dem Eurolizenz Deal mit Ferret, ein guter Fang wie ich denke und ebenfalls Sky Came Falling mit einem Pre Release. Danach kommen Backbone... noch nie gehört - druchschnittlicher Metal(core)! Nach Backbone kommen die neuen Lifeforce Sternchen, Enforsaken und Darker Day Tomorrow. U. a. auch Narziss und Maroon, aber natürlich dürfen auch Heaven Shall Burn und die letzte Veröffentlichung auf Lifeforce Darwin nicht fehlen! Alles in allem ist der Sampler recht cool aber eindeutig zu metallisch ;-) - Bang you head bro!!!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media