Plattenkritik

Vision Of Disorder - From The Bliss To Devastation

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

Vision Of Disorder - From The Bliss To Devastation

 

Diese CD ist denke ich eines der schwierigsten Reviews die ich bis jetzt geschrieben habe. Warum? Ich kann hiermit nichts mehr anfangen, bin ziemlich enttäuscht das ich nichts gutes über diese CD schreiben kann. Nachdem ich sie jetzt schon einige Male angehört habe, dachte ich gewöhne mich vielleicht dran. Jedes mal fang ich ungefähr an zu weinen oder kann mir auf den Kopf schlagen. Und das wo Vision of Disorder doch zu meinen Lieblingsbands gehörte. Was mit ihnen passiert ist? Sie haben sich komplett in eine andere Richtung geschlagen. Hardcore ist total verschwunden. Was sie jetzt machen erinnerst (ohne Witz) sehr stark an Farmer Boys. Nicht meine Musik. Sänger Tim Williams klingt echt langweilig, manchmal so langweilig das man zu gähnen beginnt. Es ist gut zu hören das man ein anderes Publikum erreichen will. Ja was muss man dann noch drauf sagen? ich kann leider nichts mehr schreiben............traurig......sniff.....:-(
Übrigens... zu bewundern sind VOD auf der ins Haus stehenden Tattoo to the Planet tour mit Slayer, Pantera, Cradle Of Filth, Biohazzard!

Alte Kommentare

von Tobe 23.07.2012 23:19

also der neue song lässt doch hoffen. ist ja nicht mehr lang hin zum release des neuen albums.

Autor

Bild Autor

Rico

Autoren Bio

Suche

Social Media