Plattenkritik

William - Tints And Shades

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970

William - Tints And Shades

 

Lifeforce haben Impressions wieder zum leben erweckt und toben sich dort wieder emotioneller Seits aus. William ist das erste neue Release aus dem Hause Impressions Music und hiermit vertreten sie auch keinen Unbekannten. Hinter der "Band" William steckt nämlich rein zufällig Will Goodyear der auch uns schon aus seinen vorigen Bands Between The Buried And Me und Prayer For Cleansing bekannt sein sollte. Hier beweisst er uns wieder einmal um ein neues zu was er fähig ist und zwar in diesem Fall sprechen wir von einer Ein-Mann-Band. Er hat alles selber eingespielt, wurde nur bei den Backingvocals unterstützt, und hat hier mit Tints and Shades ein beeindruckendes Indie Album an den Start gebracht.
Die 11 Songs sind sehr zurückhaltend und ruhig, ein wenig depri aber eigentlich total schön. Stimmlich und auch textlich muss sich der Gute bestimmt auch nicht verstecken. Das abstrakte Artwork passt recht gut zur Stimmung der CD.
Alle mal abchecken, sehr interessant und gut noch dazu!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media