Plattenkritik

Zaunpfahl - Musik

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 05.05.2006
Datum Review: 04.05.2006

Zaunpfahl - Musik

 

ZAUNPFAHL aus Teterow in Mecklenburg präsentieren mit „Musik“ ihr bereits fünftes Album, dass sie mal wieder mit deutschsprachiger (Punk-) Rockmusik irgendwo zwischen TOTEN HOSEN Hymne und ÄRZTE Punk füllen. Songs wie der Opener „Das Rad erfinden wir nicht neu“ oder der Song „Du“ gehen auch schon mal etwas schneller und härter nach Vorne, so dass auch Bands wie ZSK assoziiert werden dürfen.

Die CD kommt im Digipak und beinhaltet ebenfalls Videomaterial, welches die Band beim aufnehmen der Scheibe zeigt und sicherlich eher für Fans und Bekannte der Band interessant sein wird. Insgesamt gibt es satte sechzehn Songs, was zeigt, dass „Musik“ zumindest quantitativ überzeugen kann. Was die Ohrwurmqualität der Songs und die Inhalte der Texte angeht, werden die Meinungen sicherlich auseinander driften. Mir fällt es schwer mich wirklich für dieses ZAUNPFAHL Release zu begeistern, was daran liegen mag, dass ich erst kürzlich das Debüt von NEIN NEIN NEIN besprechen durfte, was für mich die Latte im deutschsprachigen Punk ziemlich hoch gelegt hat. So hoch, dass ZAUNPFAHL es nicht darüber schaffen. Insgesamt werden die drei Jungs jedoch sicherlich bei vielen Menschen auf offene Ohren stoßen, die auf locker rockige Musik stehen, bei der man gut mal mitgrölen kann.

Tracks:
1.Das Rad erfinden wir nicht neu
2.Nix prophezeien
3.Warum
4.Musik
5.Fünf
6.Du
7.Erwin
8.Alles Glück und Pech
9.Liebe ist tot
10.Es brennt
11.Vor Ort
12.Soweit
13.Sense und Gewand
14.Humor
15.Kein Grund
16.Ich sehe Dich

Autor

Bild Autor

Konstantin

Autoren Bio

Suche

Social Media