Plattenkritik

Zeke - Dirty Sanches

Redaktions-Rating

Tags

Info

Release Date: 01.01.1970

Zeke - Dirty Sanches

 

Dreckiger Rock'n'Roll wie er ihm Buche steht. Kein Song länger als 2 Minuten, in einem Tempo das sogar der ICE nicht mehr mithalten kann und voller Wut und Power überrollt diese Platte alles was sich ihr in den Weg stellt. Ziemlich straighter Punkrock der jedoch nicht abstumpft, immer wieder untypische passagen lassen die Scheibe besonders werden. 16 Songs in 21 Minuten, und ne drecksgeile Stimme. Kick out the jam Baby- let's do Rock'n'Roll.
Das Booklet ist einfach nach dem Prinzip, hauptsache die Leute wissen was wir singen; und vorn drauf kleben wir noch ein Livepic :-)! Egal - das reicht ja auch. Denn zum viel schaun hat man hier eh kaum Zeit. Die Texte lassen dann doch auf typische Zerstörungswut und hohen Drogen- und Alkoholkonsum schließen. Was solls - hier wird gerockt. Und das zählt in erster Linie.
Sonst gibst eigentlich auch garnix mehr zu sagen, außer das ich mir den Arsch abärgere dass ich sie nicht live gesehen hab!!! walk together - rock together - this kicks ass!!!!

Autor

Bild Autor

Simone

Autoren Bio

Suche

Social Media