Plattenkritik

BLACKOUT PROBLEMS - Kaos

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 15.06.2018
Datum Review: 09.06.2018
Format: CD Vinyl Digital

Tracklist

 

01. How Are You Doing
02. Kaos
03. 911
04. Difference
05. Limit
06. Kontrol
07. Queen
08. Sheep In The Dark
09. Holly
10. Sorrow
11. Gutterfriends
12. Charles

Band Mitglieder

 

Mario Radetzky - voc, git
Marcus Schwarzbach - bass, voc
Moritz Hammrich - git, voc
Michael Dreilich - drum

BLACKOUT PROBLEMS - Kaos

 

 

Die BLACKOUT PROBLEMS stellen mit “Kaos” ihren zweiten Longplayer vor, der musikalisch deutlich abwechslungsreicher daherkommt als "Holy", ohne die musikalischen Wurzeln außer Acht zu lassen. Gleichzeitig ist das Album thematisch deutlich persönlicher geworden. Dies soll auch das Cover ausdrücken, welches verschiedene, verwinkelte Räume innerhalb eines menschlichen Kopfes bzw. innerhalb der menschlichen Psyche darstellt.

Das zweite Album der BLACKOUT PROBLEMS startet wie ein gewöhnlicher Small Talk. Das zumindest könnte man denken, wenn man den Songtitel “How Are You Doing” liest. Doch dahinter verbirgt sich die Einleitung für einen zwölfteiligen Monolog einer Band, die unterschiedlichste negative Erfahrungen und schwierige Zeiten in ihren Songs verarbeitet hat.

“How (The Fuck) Are You Doing” knüpft musikalisch nahtlos ans erste Album “Holy” an, welches vor mehr als zwei Jahren veröffentlicht wurde. Inhaltlich geht es um die ewige Frage “Wie geht es dir?”, die man - wenn man eine schlechte Phase in seinem Leben hat - irgendwann einfach nicht mehr hören kann und seine tatsächliche Befindlichkeit hinter nichtssagenden Floskeln verbirgt. “Kaos”, die erste Single und gleichzeitig Titeltrack des Albums, nimmt etwas Dampf vom Kessel, spielt mit atmosphärischen Elementen und verzerrten Stimmen ohne dabei zu sehr in elektronische Gefilde abzurutschen. Marios Stimme setzt sich immer wieder gegen die unterschiedlichen Soundwellen durch und bricht mit der Band im Nacken zum Ende des Songs aus zu einem hymnischen, druckvollen Songende. Auch in “911” wird damit gespielt Sänger Marios Stimme zu verzerren und mit Effekten zu belegen. Am besten kommt sie jedoch immer dann zur Geltung, wenn auf effektvolle Mittel verzichtet wird. Mit “Limit”, “Kontrol”, “Queen” und “Sheep In The Dark” wird die ganze Bandbreite des Alternative Rock der BLACKOUT PROBLEMS abgebildet. Mal in Richtung Pop, mal harte Screams, mal atmosphärische Momente, mal elektronische Einflüsse, mal treibende Drums.  

Mit “Holly” verpackt Sänger Mario den Schmerz einer gescheiterten Beziehung, die noch nicht vollends überwunden wurde, in eine emotionale Ballade:

“But everytime I’m at my lowest I see you
You with somebody else
You can keep all the books that I gave you
Just in case I wake up in our bed.”

Bevor das Album mit “Charles” abgeschlossen wird, packen die BLACKOUT PROBLEMS mit “Sorrow” und vor allem mit “Gutterfriends” noch zwei weitere feine Alternative-Rock-Stücke auf die Platte. “Charles” beschließt das Album mit sanften Piano-Klängen und der zerbrechlichen Stimme Marios.  Der Song endet in einem Chaos aus Snare Drum, Chorgesang und einem unsicher wirkenden “I’m not scared of the future”-Schrei. 

 

Mit neuem Album ist die Band zunächst auf den zahlreichen Festivals unterwegs, bevor es im November auf eigene Clubtour geht:

13.06.2018 - DE - Görlitz - Vogtshof Festival
21.06.2018 - DE - Neuhausen ob Eck - Southside Festival
22.06.2018 - CZ - Prag - United Islands of Prague Festival
23.06.2018 - DE - Scheeßel - Hurricane Festival
07.07.2018 - DE - Schwann - Happiness Festival
13.07.2018 - DE - Odensachsen - Haune Rock
14.07.2018 - DE - Witten - Wiesenfest
19. - 22.07. - DE - Cuxhaven - Deichbrand Festival
20.07.2018 - DE - Düsseldorf - Gold Mucke: im Vier Linden
27.07.2018 - DE - Bausendorf - Riez Open Air
28.07.2018 - DE - Schrobenhausen - Noisenhausen Festival
03.08.2018 - DE - Elend - Rocken am Brocken
04.08.2018 - DE - Borkheide - Baum und Borke Festival
08.09.2018 - DE - München - BR Startrampe live Festival
08. - 12.08. - DE - Eschwege - Open Flair Festival
17. - 19.08. - DE - Karben - Karben Open Air
24. - 25.08. - DE - Wirges - Spack Festival


Autor

Bild Autor

Peter

Autoren Bio

28 | www.lostrealistphotography.com