Plattenkritik

Blood Stain Child - Mozaiq

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 20.07.2007
Datum Review: 18.07.2007

Blood Stain Child - Mozaiq

 

 

Mit "Idolator" lieferten die Japaner von BLOOD STAIN CHILD ein ausgesprochen hochwertiges Release ab, dem sein schwedischer Todesatem vorauseilte. Ihre europäische Orientierung und ihr schillernd buntes Auftreten ließen die Band durchaus aus der Masse hervorstechen. Ein gutes halbes Jahr später folgt nun das nächste Release via Dockyard1 mit dem Namen "Mozaiq".

Wie schon bei "Idolator" scheint der Fokus der Band eher auf dem eigenen visuelle Auftreten als dem Artwork der Scheibe zu liegen. Gerade "Mozaiq" könnte von seiner Aufmachung her auch eine "Future Trance" oder "Dream Dance" Compilation sein. Und hier wären wir besonders elegant auch schon beim Hauptcharakteristikum des neuen BLOOD STAIN CHILD Albums gelandet, denn mit "Mozaiq" mausern sich die Exoten zu den ENTER SHIKARIs des Melodic Death Metals. Ähnlich simple Techno- und Dancerhythmen prasseln deutlich dominanter und ausgesprochen hartnäckig auf den Zuhörer ein, umgarnen die schneidenden Metalriffs und bitten mit Nachdruck zum Tanz. Am Metalsound hat sich hingegen recht wenig getan. Noch immer orientiert man sich stark an IN FLAMES, RAUNCHY und CHILDREN OF BODOM, ist jedoch gesanglich ein gutes Stück variabler geworden obwohl man sich weiterhin cleaner Vocals und Death Shouts bedient. Natürlich werden die Genrepuristen mal wieder aufschreien, persönlich gefällt mir der Death Dance Mix von BLOOD STAIN CHILD jedoch recht gut. Als kleinen Kritikpunkt gilt es noch anzumerken, dass zuweilen das Deathmetalgeballer auf Kosten der Technosounds qualitativ leidet, sprich einige Tiefen aufweist, die jedoch weitestgehend durch die elektronischen Einlagen kaschiert werden.


Tracklist:
01. Exotic-6-Cordinator
02. Cyber Green
03. Freedom
04. Energy Blast
05. Pitch Black Room
06. Another Dimension
07. Metropolice
08. C.E.0079
09. Innocence
10. Peacemaker
11. Neo-Gothic-Romance
12. Cosmic Highway

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef