Plattenkritik

HODJA - We Are The Here And Now

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 25.10.2019
Datum Review: 20.11.2019
Format: CD

Tracklist

 

01. God Of War
02. We Are The Here And Now
03. Strike Up The Band
04. Wasted
05. I.D.
06. Fronting
07. Chicago
08. The Serpebnts Path
09. Clear
10. Fairies Wear Boots revisited

Band Mitglieder

 

Gamiel Stone - Gesang
Tenboi Levinson - Gitarre
F.W. Smolls - Drums

HODJA - We Are The Here And Now

 

 

Ihre Vorgängerplatte „The Flood“ aus dem letzten Jahr war ein absoluter musikalischer Erfolg und überzeugte auf mehreren Ebenen. Nun hauen HODJA noch eine Platte raus, die vierte insgesamt. „We Are The Here And Now“ heißt das Stück, das seit dem 25.Oktober erhältlich ist.  

 

 

Und bereits in den ersten drei Singles zeigt sich wieder die ganze musikalische Kreativität, die in der Combo steckt. Grunge, Blues, Funk und Psychedelic-Elemente, alles da, was nur da sein kann. Als hätten sich Kurt Cobain, die Red Hot Chili Peppers und die Doors in HODJA fusioniert.

Doch das Trio schafft es den eigenen unüberhörbaren Stil in den Vordergrund zu stellen: Krachende Gitarren, gepaart mit teils kratzigen, teils leidenschaftliche Vocals, das harmoniert unfassbar gut zusammen. An dieser Stelle hat es mir besonders das Stück „I.D.“ angetan. 

Im Grunde genommen könnte man aber jeden Song hervorheben, so gut und durchdacht sind die Arrangements. Ob „Fronting“, ob „Chicago“ oder ob „Strike Up The Band“, empfehlenswert sind alle. Und gleichzeitig lässt sich wegen der Individualität und Eigenständigkeit der einzelnen Kompositionen nicht wirklich festhalten, welche Nummer die neue Platte repräsentiert. 

 

„We Are The Here And Now“ ist eine unfassbare Kreativitätsbombe, die definitiv in jedem CD-Regal einen Platz verdient hat. Selten schaffen es Bands so viele Genres in einer Platte zu verpacken und dabei noch den eigenen Groove beizubehalten. HODJAS neue Platte darf man auf jeden Fall weiterempfehlen. Sehr sehr gute Arbeit!

Autor

Bild Autor

Christoph

Autoren Bio

Gitarrist und Radiomoderator aus der Umgebung Nürnberg. Nebenbei Philosophie/Politik-Student. Musikalische Vorlieben reichen vom Metalcore bis einschließlich zum Bebop.