Plattenkritik

Ritual - Wolves [EP]

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 01.01.1970
Datum Review: 25.05.2007

Ritual - Wolves [EP]

 

 

Wenige deutsche Hardcore Acts sind aktuell derart in den nationalen Clubs und auf der Straße präsent wie RITUAL. Jüngst tourte man mit HAVE HEART, dann mit ANCHOR und demnächst mit FC FIVE und hatte zwischendurch dennoch die Zeit gefünden die "Wolves" 7 Inch zu veröffenlichen. Die erste Pressung ging in den während der HAVE HEART Tour weg wie warme Semmeln und war bereits nach 2 Wochen ausverkauft. Nun erfolgt via Still Life Records aus Italien das Release in CD Form und neben den Songs der "Wolves" 7 Inch findet man hier auch die Tracks der frühen "One Foot In The Grave" 7 Inch sowie das CHOKEHOLD Cover "Anchor".

Ihr 2006 veröffentlichter Longplayer "Precious Times" festigte den Ruf als deutsche HOPE CONSPIRACY und mit dem "Wolves" Material zeigen sich die Jungs aus Recklinghausen stärker denn je. Obwohl sauberer produziert und nicht ganz so "dreckig" wie zuvor, knallen die Songs der Edger wie nichts Gutes und überzeugen durch Aggression und Härte. Der moderne Newschools Sound mit dem richtigen Anteil an Oldschool Elementen begeistert mit druckvollen Riffs und dem richtigen Händchen für Melodien. Die "One Foot In The Grave" zeigen RITUAL in ihrer frühen Phase und verdeutlichen vor allem die Entwicklung, die man seit 2005 durchgemacht hat. Das abschließende CHOKEHOLD Cover ist hingegen ganz nett, aber kann nicht wirklich begeistern. Alleine die Songs der "Wolves" 7 Inch rechtfertigen den Kauf dieses Albums. Also bis zur nächsten Tour!

Tracks:
01. The dead in disguise
02. Stone and glass
03. If there's a hell, we're all going down
04. Wolves
05. The escape
06. Actress, little actress
07. One foot in the grave
08. Anchor

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef