RELOAD FESTIVAL - Sulingen - (26.08.2017)

 

Tag zwei beim diesjährigen RELOAD FESTIVAL in Sulingen sollte nicht minder attraktiv werden als der Freitag zuvor. Schon früh war am vermehrten Trinkhorn-Aufkommen die Ankunft von AMON AMARTH zu erkennen. Auch die, die den Freitag noch entspannt auf den Zeltplätzen verbracht hatten, ließen sich nun auf dem Infield blicken. Die Schweden sollten aber natürlich den krönenden Abschluss bilden. Vorher wurde ordentlich eingeheizt von: OF COLOURS, THE CHARM THE FURY, BURY TOMORROW, MASSENDEFEKT, KNORKATOR, WHITECHAPEL, CALIBAN, BETONTOD, JASTA und TRIVIUM. Ein paar zusätzliche Facts, die nur grob den logistischen Aufwand umschreiben, den die über 250 Helfer jedes Jahr aufs neue in Sulingen betreiben: 3,2 Megawatt Strom-Gesamtleistung, 10 Kilometer Kabel, 14 Generatoren, 7 Kilometer Wasserleitungen, 120 mobile Toiletten, 100 gespülte Toiletten.

Suche